Panasonic bringt Toughbook mit Core-i5-CPU für Geschäftskunden

Das CF-F9 wiegt 1,6 Kilogramm. Es ist mit Intels vPro-Technik, 2,4-GHz-Prozessor, 2 GByte DDR3-RAM, 320-GByte-Festplatte und DVD-Brenner ausgestattet. Das Ruggedized-Notebook soll Stürze aus bis zu 76 Zentimetern verkraften.

Panasonic hat ein Toughbook-Modell mit 14,1-Zoll-Display und Intel-Core-i5-Prozessor vorgestellt, das sich an Geschäftsanwender richtet, die ein besonders stabiles Gerät suchen. Mit 1,6 Kilo ist das CF-F9 laut Hersteller das leichteste und widerstandsfähigste 14,1-Zoll-Notebook mit integriertem optischem Laufwerk auf dem Markt. Gegenüber dem Vorgänger CF-F8 bietet es eine höhere Auflösung, mehr Rechenleistung und zusätzliche Verbindungsoptionen.

Die Dual-Core-CPU i5-520M taktet mit 2,4 GHz (2,933 GHz mit Turbo Boost). Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Intels vPro-Technologie umfasst unter anderem Sicherheits- und Systemverwaltungsfunktionen sowie Möglichkeiten zur Ferndiagnose und Fehlerbehebung.

Eingeschaltet soll das CF-F9 Stürze aus 76 Zentimetern Höhe unbeschadet überstehen. Die eingebaute 320-GByte-Festplatte ist von stoßdämpfenden Polstern umgeben. Durch ein Leitungssystem fließt zum Beispiel Wasser (bis 200 Milliliter), das versehentlich über die Tastatur geschüttet wurde, nach außen ab – elektrische Komponenten im Gerät bleiben laut Hersteller intakt. Das Notebook kommt in einem Magnesiumgehäuse, das eine Drucklast von bis zu 100 kgf aushalten soll.

Das 14,1-Zoll-Widescreen-Display löst 1400 mal 900 Bildpunkte auf (CF-F8 1280 mal 800 Pixel). Zur weiteren Ausstattung zählen Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 2.1 mit EDR. Wimax und UMTS sind optional verfügbar.

Ein ausziehbarer Tragegriff erleichtert den Transport. Die Akkulaufzeit unter Windows 7 gibt Panasonic mit über sieben Stunden an.

Das Toughbook CF-F9 soll im Juli ab etwa 2300 Euro in den Handel kommen. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, inklusive 96-Stunden-Reparaturservice samt Abholung und Rücklieferung. Zudem garantiert Panasonic fünf Jahre lang die Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Eine passende Dockingstation für das CF-F9 gibt es für 290 Euro.

Das Toughbook CF-F9 kommt im Juli ab 2300 Euro in den Handel (Bild: Panasonic).
Das Toughbook CF-F9 kommt im Juli ab 2300 Euro in den Handel (Bild: Panasonic).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Panasonic

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic bringt Toughbook mit Core-i5-CPU für Geschäftskunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *