Google experimentiert mit News-Seite

Verlagspartner können fünf "Editor's Picks" auswählen. Darunter ist die Nachrichtenagentur Reuters. Der Grundaufbau der Seite ist für einige Besucher derzeit einspaltig und ähnelt einen Blog.

Google testet derzeit Änderungen an der US-Version seiner Übersichtsseite für Nachrichten. Auffälligste Änderung bisher ist ein von Search Engine Land zuerst bemerktes blogartiges Design mit einer einzigen Spalte: Bisher erschien die Seite zweispaltig.

Die einspaltige Darstellung lässt sich anpassen. Angemeldete Anwender können die Reihenfolge der Themen ändern. Zusätzlich wählt Google selbst „Spotlights“ aus.

Eine weitere Box ermöglicht es Verlagspartnern von Google, einige ihrer Geschichten hervorzuheben. Unter „Editor’s Picks“ finden sich fünf Artikel oder Nachrichten dieses Verlags. Laut New York Times gehören die Nachrichtenagentur Reuters, das US Magazine und The Atlantic zu den ersten Verlagen, die hier vertreten sind. Bisher hatte Goolge immer darauf bestanden, die Übersichtsseite sei vollständig automatisch erstellt. Das vereinfachte auch die Argumentation bei juristischen Streitigkeiten mit Verlagen: Google konnte darauf hinweisen, dass es sich nicht um ein eigenes redaktionelles Angebot handle.

Manche Verleger interpretieren es als Diebstahl ihrer Inhalte, wenn Überschriften und Vorspänne bei Google News erscheinen. Außerdem werfen sie Google Ungleichbehandlung verschiedener Medien vor. Google verweist dagegen auf die große Zahl an Besuchern, die es zu Nachrichtensites schicke.

Die neuen Features sind – soweit bekannt – nur auf der US-Nachrichtenseite von Google und dort auch nicht für alle Besucher sichtbar.

Google testet auf seiner Übersichtsseite für Nachrichten derzeit ein einspaltiges, blogähnliches Layout (Screeenshot: Search Engine Land).
Google testet auf seiner Übersichtsseite für Nachrichten derzeit ein einspaltiges, blogähnliches Layout (Screeenshot: Search Engine Land).

Themenseiten: Google, Internet, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google experimentiert mit News-Seite

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *