Logitech stellt Webcams und Software für HD-Videokonferenzen vor

Nur das Spitzenmodell C910 für 100 Euro schafft Full-HD mit 1080p. Die C510 zum Preis von 50 Euro lässt sich zusammenklappen und so leicht transportieren. Außerdem gibt es zwei Einsteigermodelle für 30 und 40 Euro.

Logitech hat vier Webcams und eine Software vorgestellt, die Videokonferenzen in High Definition ermöglichen. Das Programm Vid HD liegt allen Modellen bei. Die Kameras kosten zwischen 40 und 100 Euro.

Nur beim Spitzenmodell für 99,99 Euro, der Webcam C910, vermerkt Logitech, dass sie die Full-HD-Auflösung von 1080p unterstützt. Mit 10 Megapixeln bietet diese Modell auch die höchste Standbildauflösung. Die C510 für 49,99 Euro Preisempfehlung schafft 8 Megapixel. Da sie aufklappbar ist, eignet sie sich vor allem zum Mitnehmen.

Die C310 mit 5 Megapixeln und die C270 mit 3 Megapixeln klassifiziert Logitech als günstige Einsteigermodelle. Die Preise betragen 39,99 Euro und 29,99 Euro.

Alle vier Kameras sind für Skype zertifiziert und funktionieren auch mit anderen üblichen Messaging- und Konferenzlösungen. Neben der neuen eigenen Software Vid HD legt Logitech eine Foto- und Video-Bearbeitungslösung von Magix bei. Das Programm enthält außerdem eine Galerie für die Archivierung.

Das Webcam-Modell C910 unterstützt die Full-HD-Auflösung 1080p (Bild: Logitech).
Das Webcam-Modell C910 unterstützt die Full-HD-Auflösung 1080p (Bild: Logitech).

Themenseiten: HDTV, Hardware, Logitech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Logitech stellt Webcams und Software für HD-Videokonferenzen vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *