iPhone 4 und Samsung Wave nutzen angeblich denselben Prozessor

UBM TechInsights hat Apples System on a Chip A4 mit dem Prozessor des Samsung Wave S8500 verglichen. Es handelt sich beide Male um einen ARM-Cortex-A8-Kern. Als GPU kommt ein PowerVR SGX 3D zum Einsatz.

Apples A4, ein sogenanntes System on a Chip (SoC), das Prozessor, Grafik und weitere Funktionen auf einem Stück Silizium vereint, verwendet angeblich dieselbe CPU wie Samsungs Bada-Handy Wave S8500. Das ist das Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Analyse von UBM TechInsights. Apple verbaut den A4 im iPad und im iPhone 4.

Samsung verwendet in seinem Smartphone Wave S8500  denselben ARM-Cortex-A8-Kern wie Apple im iPad- und iPhone-4-Chip A4 (Bild: UBM TechInsights).
Samsung verwendet in seinem Smartphone Wave S8500 denselben ARM-Cortex-A8-Kern wie Apple im iPad-Chip A4 (Bild: UBM TechInsights).

„Nach einer Untersuchung des Anwendungsprozessors Samsung S5PC110A01 und einem Vergleich mit dem Anwendungsprozessor A4 können wir nicht nur bestätigen, dass Samsung beide Chips herstellt, sondern auch, dass beide Anwendungsprozessoren auf demselben 1 GHz schnellen ARM Cortex-A8-Kern basieren“, sagte Young Choi, Senior Manager der Technical Intelligence Group. Beide Chips würden zudem mit einer Strukturbreite von 45 Nanometern gefertigt.

UBM TechInsights erwartet, dass Samsung seine Version des A4-Prozessors künftig auch in anderen Produkten einsetzen wird. „Ausgehend von der Annahme, dass das angekündigte Android-Smartphone Samsung Galaxy S ebenfalls den S5PC110A01 nutzen wird, sollten die Verkaufszahlen von Samsung-Prozessoren ein sehr hohes Niveau erreichen“, so Choi weiter. Das koreanische Unternehmen sei dadurch voraussichtlich in der Lage, die 2009 übernommene Rolle als Marktführer im Bereich Anwendungsprozessoren zu verteidigen.

Geht man davon aus, dass der Samsung-Chip und Apples A4 identisch sind, lässt sich aufgrund der Daten von UBM TechInsights auch auf die GPU des iPad und des iPhone 4 schließen: Der Samsung S5PC110A01 nutzt einen Grafikkern mit der Bezeichnung PowerVR SGX 3D von Imagination Technologies. iFixit hatte zuvor vermutet, dass im A4 eine GPU vom Typ PowerVR SGX 535 zum Einsatz kommt. Diese Annahme beruht nach Angaben des Unternehmens aber nicht auf Untersuchungen der Chip-Strukturen, sondern auf Messungen der 3D-Performance des iPad und des iPhone, die ähnliche Ergebnisse geliefert hätten.

Apple selbst macht keine technischen Angaben zum A4. Auf seiner Website nennt das Unternehmen lediglich den Prozessortakt von 1 GHz. Zudem soll der Chip besonders stromsparend arbeiten: „Die Apple-Ingenieure haben den A4-Chip im iPad so konstruiert, dass er extrem leistungsstark und trotzdem extrem sparsam ist“, heißt es auf der iPad-Site.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, Prozessoren, Samsung, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu iPhone 4 und Samsung Wave nutzen angeblich denselben Prozessor

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Juni 2010 um 16:57 von Daniel

    Iphone 4 und Samsung Wave Chipsatz
    In dem Artikel wird davon ausgegangen, dass die beiden GPUs gleich sind. Doch ist das nicht so einfach zu sagen nur weil der Prozessor gleich ist. Der Chipsätze sind zum Beispiel allein schon wegen des Rams unterschiedlich.
    http://en.wikipedia.org/wiki/PowerVR
    Samsung hat ja offiziell gesagt das der SGX540 zum einsatz kommt.
    Oder gibt es genauere Begründung für die Annahme, das Apple diesen auch einsetzt ?
    Denn normalerweise dürfte der Samsung Chipsatz schneller sein:
    Der SGX540 hat die doppelte performance von SGX53.. in dem Punkt stimmt wikipedia nicht, denn das ist noch unklar ob es so ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *