Verbatim stellt seine ersten USB-3.0-Festplatten vor

Das 3,5-Zoll-Desktop-Modell "USB 3.0 Desktop HDD" kommt mit 1 oder 2 TByte Kapazität. Eine portable 2,5-Zoll-Version gibt es mit 500 bis 1000 GByte. Die Preise liegen zwischen 91 und 201 Euro.

Verbatim hat seine ersten externen Festplatten mit USB-3.0-Schnittstelle auf den Markt gebracht. Neben einem Desktop-Modell mit 1 oder 2 TByte Kapazität ist ab sofort auch eine portable Variante mit 500 oder 1000 GByte Speicher erhältlich.

Das 3,5-Zoll-Laufwerk „USB 3.0 Desktop HDD“ und die 2,5-Zoll-Version „USB 3.0 Portable Store’n’Go HDD“ werden mit der Backup- und Brenn-Software Nero BackItUp & Burn Essentials ausgeliefert. Verbatims „Green Button“-Lösung soll den Energieverbrauch reduzieren, indem die Festplatten nach einer definierten Zeitspanne oder auf Knopfdruck in einen Schlafmodus versetzt werden.

Um die volle Geschwindigkeit nutzen zu können, wird eine USB-3.0-Controller-Karte benötigt. Seine 2-TByte-Desktop-Festplatte bietet Verbatim für 201,49 Euro im Paket mit einer solchen Karte für den PCI-Express-Port an. Einzeln kostet die USB 3.0 Desktop HDD 176,49 Euro. Die portablen Varianten, die per USB-Kabel mit Strom versorgt werden, kosten je nach Kapazität zwischen 91,49 Euro und 176,49 Euro.

Das USB Implementers Forum hatte die finale Spezifikation von USB 3.0 im November 2008 auf der SuperSpeed USB Developers Conference in San Jose veröffentlicht. Die Schnittstelle ermöglicht eine maximale Transferrate von 4,8 GBit/s und arbeitet damit bis zu zehnmal schneller als der Vorgänger.

Verbatims erste USB-3.0-Festplatten sind ab sofort im Handel erhältlich (Bild: Verbatim).
Verbatims erste USB-3.0-Festplatten sind ab sofort im Handel erhältlich (Bild: Verbatim).

Themenseiten: Hardware, Storage, USB, Verbatim

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verbatim stellt seine ersten USB-3.0-Festplatten vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *