Adobe kündigt Sicherheitsupdates für Flash Player und Reader an

Ein Patch für Flash Player 10.0.45.2 erscheint am 10. Juni. Aktualisierungen für Reader 9.x und Acrobat 9.x folgen am 29. Juni. Die Updates schließen eine kritische Lücke, die bereits aktiv ausgenutzt wird.

Adobe hat Sicherheitsaktualisierungen für Flash Player 10.0.45.2 sowie die PDF-Programme Reader 9.x und Acrobat 9.x angekündigt, die eine kürzlich entdeckte Zero-Day-Lücke in der Datei authplay.dll schließen sollen. Wie Brad Arkin vom Adobe Secure Software Engineering Team in einem Blogeintrag schreibt, kommt der Patch für Flash Player am 10. Juni. Updates für Reader und Acrobat folgen am 29. Juni.

Die Aktualisierungen erscheinen damit außerhalb des üblichen Patchzyklus. Den nächsten, ursprünglich für den 13. Juli geplanten Patchday zieht Adobe für die PDF-Software-Updates zwei Wochen vor. Dann will man auch Einzelheiten zu der kritischen Sicherheitslücke veröffentlichen, die bereits aktiv ausgenutzt wird.

Um die Folgen eines eventuellen Angriffs zu minimieren, rät Adobe, bis zum Erscheinen des Updates auf Flash Player 10.1 RC7 umzusteigen. Nutzer von Reader und Acrobat sollten zudem den Zugriff auf authplay.dll sperren, die Datei umbenennen oder löschen. Sie befindet sich normalerweise im Verzeichnis „C:ProgrammeAdobeReader 9.0Reader“ oder „C:ProgrammeAdobeAcrobat 9.0Acrobat“. Das Öffnen von PDF-Dateien mit Shockwave-Inhalten könne anschließend allerdings zu einer Fehlermeldung oder einem Absturz führen, so Adobe.

Themenseiten: Adobe, Flash, PDF

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe kündigt Sicherheitsupdates für Flash Player und Reader an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *