CEO von IDS Scheer zurückgetreten

Peter Gérard nutzte die Eröffnungsrede der Process World 2010 für die Ankündigung. "Die Firma ist nicht der CEO. Ein Schattenmanagement hätte niemanden gut getan."

Peter Gérard (Bild: IDS Scheer)
Peter Gérard (Bild: IDS Scheer)

Peter Gérard, Vorstandsvorsitzender der IDS Scheer AG, hat seinen Rücktritt zur Hauptversammlung der Software AG am 8. Juli angekündigt. Dazu nutzte er die Eröffnungsrede der Software-AG-Hausmesse Process World 2010.

Gérard verabschiedete sich in einer kurzen Rede von Kollegen und Kunden und erklärte: „Die Firma ist nicht der CEO“ – er sei nur ein kleines Rädchen im Getriebe der Software AG. Kurz schien seine Stimme zu versagen, und er verließ schnell die Bühne.

„Für Insider ist das keine große Überraschung“, erklärte Gérard anschließend. „Nach der Fusion von Software AG und IDS Scheer braucht es keinen CEO mehr, einen direkten Nachfolger wird es also nicht geben.“ Die Gesamtleitung wird ab dem 8. Juli Software-AG-CEO Karl-Heinz Streibich übernehmen. „Ein Schattenmanagement hätte niemanden gut getan.“ Entsprechend sei dieser Schritt nur konsequent.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Business, IDS Scheer, IT-Jobs, Software AG

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CEO von IDS Scheer zurückgetreten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *