Vor allem NetApp und EMC profitieren von wachsendem Storage-Markt

Laut EMCs COO Gelsinger profitieren sie von ihrer Spezialisierung. Dell legt immerhin noch um 0,4 Prozentpunkte zu. NetApp hat fast zum Zweitplatzierten IBM ausgeschlossen.

Von einem Wachstum des Speichermarkts im ersten Quartal des Kalenderjahres 2010 haben vor allem EMC und NetApp profitiert. Das besagen die Zahlen der Marktforscher von IDC.

Die Daten bestätigen eine Aussage von EMCs Chief Operating Officer Pat Gelsinger auf einer Investorenkonferenz vergangene Woche. Gelsinger hatte gesagt: „Wer kann im Storage-Segment noch wachsen? Die Unternehmen, die ausschließlich auf diesen Bereich spezialisiert sind – EMC und NetApp. Alle anderen stagnieren auf ihrer Position.“

EMC hatte im ersten Quartal 2010 einen Marktanteil von 24,6 Prozent, NetApp hat zu IBM fast aufgeschlossen, liegt aber mit 11,1 Prozent noch hinter diesem Konzern (11,7 Prozent). Vor einem Jahr hatte sich NetApp noch mit 8,8 Prozent Marktanteil begnügen müssen. Dem Wachstum war ein starker Quartalsbericht vorausgegangen.

Auch Dell ist im Storage-Bereich gewachsen, aber nur von 9,7 auf 10,1 Prozent.

Der Umsatz mit externen Storage-Produkten insgesamt legte um 17,1 Prozent zu und beträgt jetzt 5 Milliarden Dollar. Mit Disk-basierten Speicherprodukten wurden im ersten Quartal 6,7 Milliarden Dollar Umsatz gemacht – 18,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Trotz wachsendem Storage-Markt stagnieren zahlreiche Anbieter (Tabelle: IDC).
Trotz wachsendem Storage-Markt stagnieren zahlreiche Anbieter (Tabelle: IDC).

Themenseiten: Business, Dell, EMC, IBM, Marktforschung, Netapp, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vor allem NetApp und EMC profitieren von wachsendem Storage-Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *