Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Juni

Gute Nachrichten für Android-Fans: Im Juni bringen Sony Ericsson, HTC und LG Smartphones mit dem Google-Betriebssystem für weniger als 300 Euro in den Handel. Samsung setzt dagegen auf ein 650 Euro teures Oberliga-Handy.

Es scheint, als hätten die Mobiltelefonhersteller den Juni als Startmonat für günstige Android-Handys ausgerufen: LG zum Beispiel stellt seine Optimus-Reihe vor. Das erste Handy dieser Serie soll 250 Euro kosten.

HTC hat ebenfalls an der Preisschraube gedreht und bringt mit dem Wildfire ein Handy mit dem Open-Source-Betriebssystem für 280 Euro in den Handel. Bislang kostete ein Android-Mobiltelefon von HTC mindestens 400 Euro (UVP).

Sony Ericsson hat auch einen günstigen Android-Newcomer im Portfolio: Das Xperia X10 Mini ist eine verkleinerte Ausgabe des Xperia X10, das über die Nutzeroberfläche Timescape bedient wird. Weiter kommt von Sony Ericsson ein Video-Handy – das Vivaz Pro – auf den Markt. Es zeichnet Filme in HD-Qualität mit 720p auf.

Samsung bringt diesen Monat das teuerste, aber auch am besten ausgestattete Android-Modell. Das Galaxy S kann mit Super-AMOLED-Display und 1-GHz-CPU aufwarten.

Von Nokia, Motorola und RIM sind im Juni dagegen keine neuen Geräte zu erwarten. ZDNet zeigt auf den folgenden Seiten die neuen Mobiltelefone mit Foto und technischen Details.

HIGHLIGHT

iPhone-Jailbreak: attraktive Apps aus dem Cydia Store

Das Entsperren des Apple-Smartphones eröffnet den Zugriff auf Anwendungen aus dem alternativen App Store von Jay Freeman. Der Blick auf das dortige Angebot verrät, warum immer mehr Anwender einen Jailbreak durchführen.

Themenseiten: Bluetooth, E-Mail, GPS, Handy, Mobil, Mobile, UMTS, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *