Time Warner und Universal verweigern iPad-Anpassung

Ihre Medienbibliotheken liegen im Flash-Format vor. Eine Umwandlung erscheint den Anbietern zu zeit- und kostenaufwendig. Allerdings haben ihre Konkurrenten Disney, CBS, CNN und Fox News schon Konvertierungen für das Apple-Tablet vorgenommen.

Apple iPad

Time Warner und NBC Universal haben Apple angeblich mitgeteilt, sie wollten keine Zeit und Geld darauf verwenden, ihre Videobibliotheken im Flash-Format für das iPad zu konvertieren. Das berichtet die New York Times mit Bezug auf nicht genannte Quellen.

Nach dem erfolgreichen Start im April in den USA ist Apples iPad eigentlich in einer starken Marktposition. Kritiker sagen aber, dass der Machtkampf zwischen Apple und Adobe um das Flash-Format ein Zeichen dafür sei, dass Apple sich vielleicht zu sehr an seinem Einfluss auf die Branche berausche.

Die im Internet fast omnipräsente Flash-Technik für Videos und Animationen läuft auf Apples Tablet nicht. Apple zufolge handelt es sich um eine veraltete, proprietäre, instabile und unsichere Software.

Universal und Time Warner sind nicht die einzigen, die sich renitent gegen Apples Dominanz zeigen: Google hat Adobe durch eine Aufnahme von Flash in den Browser Chrome den Rücken gestärkt, obwohl seine eigene Site Youtube sich von Flash längst weg entwickelt hat. Android konnte sich im Schatten des iPad glänzend entwickeln, sogar als Tablet-Betriebssystem. Und inzwischen erwägt das US-Justizministerium, gegen Apple wegen Verdachts auf Kartellmissbrauch zu ermitteln.

Andererseits stehen NBC Universal und Time Warner unter den großen Medienunternehmen ziemlich alleine da: beispielsweise Disney, CBS, CNN und Fox News haben ihre Video-Inhalte zumindest teilweise ans iPad angepasst. Der Start in Japan und Europa könnte Apple ebenfalls neuen Rückenwind bringen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Adobe, Apple, Business, Flash, Mobil, Mobile, NBC Universal, Software, Time Warner, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Time Warner und Universal verweigern iPad-Anpassung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *