Apple löst Microsoft als wertvollstes Technologieunternehmen ab

Sein Börsenwert hat gestern 222 Milliarden Dollar erreicht. Microsofts Wert in Aktien liegt 3 Milliarden Dollar niedriger. Michael Dell hatte Apple vor 13 Jahren eine Schließung nahegelegt.

Logo von Apple

Apple hat erstmals in seiner Geschichte einen höheren Börsenwert erreicht als Microsoft. Die Marktkapitalisierung des Computerherstellers, die den Wert eines Unternehmens in Aktien angibt, stieg gestern kurz vor Börsenschluss auf rund 222 Milliarden Dollar (181 Milliarden Euro). Damit liegt Apple etwa 3 Milliarden Dollar vor Microsoft.

In den vergangenen Jahren vollzog Apple eine in der Geschichte der Computerindustrie einzigartige Kehrtwende. 1997 hatte Dell-CEO Michael Dell vorgeschlagen, Apple solle seinen Geschäftsbetrieb einstellen und seine Aktionäre ausbezahlen. Im selben Jahr unterstützte Microsoft Apple mit einer 150-Millionen-Dollar-Investition und der Zusage, die Mac-Version seiner Office-Suite für mindestens weitere fünf Jahre anzubieten. 13 Jahre später ist Apple rund zehnmal mehr wert als Dell.

Apples jüngere Erfolgsgeschichte begann mit der Einführung von Mac OS X, iPod und iPhone. Mit der Ausnahme des Power Mac G4 Cube und des Apple TV waren alle in den vergangenen zehn Jahren vorgestellten Produkte des Unternehmens Verkaufsschlager. Der Marktanteil von Mac-Computern liegt zwar weiterhin unter zehn Prozent, er ist in den vergangenen Jahren aber deutlich angestiegen. Zudem hat sich Apple mit iPod, iPhone und iPad auch außerhalb von Computern zu einem wichtigen Anbieter von Elektronikartikeln für Verbraucher entwickelt.

Microsoft ist zwar weiterhin ein sehr profitables Unternehmen, Analysten beunruhigt aber seine Abhängigkeit von Windows und Office. Diese beiden Produktbereiche sind für den größten Teil der Erlöse des Unternehmens verantwortlich. Milliarden-Investitionen in Bereiche wie Mobilfunk und Online-Werbung haben bisher noch keine Auswirkung auf die Bilanz gezeigt.

Themenseiten: Apple, Business, Microsoft, Mobile, Windows, iPhone, iPod, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple löst Microsoft als wertvollstes Technologieunternehmen ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *