Gartner: Deutscher PC-Markt wächst im ersten Quartal um 14,3 Prozent

Die Verkaufszahlen klettern auf 3,3 Millionen Stück. Marktführer ist Acer mit einem Anteil von 22,4 Prozent. Der westeuropäische PC-Markt wächst sogar um 19,4 Prozent.

PC-Hersteller haben in Deutschland zwischen Januar und März 2010 3,3 Millionen Computer verkauft. Das geht aus einer Analyse der Marktforscher von Gartner hervor. Damit wuchs der PC-Markt in diesem Zeitraum um 14,3 Prozent gegenüber dem ersten Vierteljahr 2009.

„Auch wenn der Markt ein zweistelliges Wachstum erzielt hat, gibt es zwei Gründe, vorsichtig zu bleiben“, sagte die Gartner-Analystin Meike Escherich. „Erstens basiert die Wachstumsrate auf dem schwachen ersten Quartal 2009, zweitens vermittelt der Vergleich zum Vorquartal in wechselhaften Zeiten ein besseres Bild des Markts.“ Gegenüber dem vierten Vierteljahr 2009 seien die Verkaufszahlen um 20 Prozent zurückgegangen.

In ganz Westeuropa wuchs der Markt Gartner zufolge um 19,4 Prozent auf 18,1 Millionen Stück. „Westeuropa hat sich schneller als erwartet vom schwachen Ergebnis des Vorjahres erholt“, sagte Ranjit Atwal, Principal Analyst bei Gartner. Der PC-Markt habe im ersten Quartal der schwierigen wirtschaftlichen Lage getrotzt. Grund dafür sei eine hohe Nachfrage durch Verbraucher, die sich nachteilig auf andere elektronische Produkte ausgewirkt habe.

Acer verkaufte der Studie zufolge mit einem Marktanteil von 22,4 Prozent hierzulande die meisten Computer. Die Absatzzahlen des taiwanischen Unternehmens legten um 54,5 Prozent auf 745.000 Einheiten zu. Hewlett-Packard erreichte mit 426.000 verkauften PCs (plus 13,7 Prozent) einen Anteil von 12,8 Prozent, vor Asus (8,8 Prozent), Dell (8,3 Prozent) und Medion (7,4 Prozent).

Acer behauptet im ersten Quartal 2010 seine Position als größter PC-Anbieter in Deutschland, vor HP, Asus und Dell (Bild: Gartner).
Acer behauptet im ersten Quartal 2010 seine Position als größter PC-Anbieter in Deutschland, vor HP, Asus und Dell (Bild: Gartner).

Themenseiten: Acer, Asus, Business, Dell, Gartner, Hewlett-Packard, Marktforschung, Medion

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Gartner: Deutscher PC-Markt wächst im ersten Quartal um 14,3 Prozent

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Mai 2010 um 18:38 von Aufmerksamer Leser

    Falsche Zahlen für den Deutschen Markt
    Wenn man den Inhalt von Gartner mehr oder weniger 1:1 übernimmt, sollte man darauf achten, dass zumindest die Zahlen nach der Übersetzung stimmen und nicht wie hier geschehen Millionen mit Tausend verwechselt werden (Beispiel Acer: laut Artikel: 745 Millionen Stück => Richtig: 745 Tausend Stück, wie auc im Original Artikel zu lesen). Hier sollte ZDnet mehr Qualitätssicherung betreiben !!!

    • Am 19. Mai 2010 um 9:02 von ZDNet-Redaktion

      AW: Falsche Zahlen für den Deutschen Markt
      Richtig, zwei Angaben im letzten Absatz waren falsch – die sind uns leider durchgerutscht, obwohl wir uns Mühe mit der Qualitätskontrolle geben. Danke für den Hinweis! Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *