HTC kündigt Android-Smartphone Wildfire an

Mit dem "Social Media Smartphone" will man eine junge Zielgruppe erreichen. Neben der Nutzeroberfläche Sense bietet das Gerät GPS, WLAN und eine 5-Megapixel-Kamera. Das Wildfire soll ab Juni für 279 Euro erhältlich sein.

HTC hat heute das Smartphone Wildfire angekündigt. Es läuft unter Android 2.1 und soll eine junge Zielgruppe erreichen, die sich für die mobile Nutzung von sozialen Netzwerken interessiert. Als Oberfläche kommt HTC Sense zum Einsatz. Für den Informationsaustausch über soziale Netzwerke ist die Applikation Friend Stream integriert.

Optisch sieht HTC das Handy als eine Kreuzung aus Desire und Nexus One.

Das HTC Wildfire ist 10,6 mal 6,0 mal 1,2 Zentimeter groß und wiegt 110 Gramm. Sein kapazitiver Touchscreen misst 3,2 Zoll in der Diagonalen und löst mit 320 mal 240 Pixeln auf. Dabei handelt es sich nicht um eine AMOLED-Anzeige wie bei Legend oder Desire, sondern um ein LCD-Display. Als Prozessor ist eine Qualcomm-CPU mit 528 MHz Taktfrequenz verbaut. Sie kann auf 512 MByte ROM und 384 MByte RAM zugreifen. Außerdem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 32 GByte.

Die Kamera des Wildfire macht Fotos mit einer maximalen Auflösung von 5 Megapixeln. In dunkler Umgebung wird sie von einem automatischen LED-Blitz unterstützt. Weitere Ausstattungsmerkmale des Smartphones sind GPS, Bluetooth 2.1, UKW-Radio, 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse sowie Bewegungs-, Annäherungs- und optische Sensoren. Zum Surfen stehen WLAN, UMTS beziehungsweise HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Der Akku liefert 1300 mAh und soll eine Gesprächszeit von 490 Minuten (GSM) sowie eine Standby-Zeit bis zu 480 Stunden (GSM) gewährleisten.

HTC will sein „Social Media Smartphone“ in Deutschland ab Juni in den Handel bringen. Es wird ohne Mobilfunkvertrag für 279 Euro zu haben sein.

Das HTC Wildfire
Das Android-Smartphone HTC Wildfire kostet 279 Euro und soll eine jüngere Zielgruppe ansprechen (Bild: HTC).

Themenseiten: Android, GPS, HTC, Handy, Mobil, Mobile, Networking, Soziale Netze, UMTS, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC kündigt Android-Smartphone Wildfire an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *