Twitter veröffentlicht Client für Android-Handys

Die Twitter-Applikation setzt Android 2.1 oder höher voraus. Google will den Code eventuell für Entwickler freigeben. Zuvor war schon eine Applikation für Blackberry-Geräte erschienen.

Die offizielle Twitter-App für Android (Bild: Twitter)
Die offizielle Twitter-App für Android (Bild: Twitter)

Twitter hat eine eigene kostenlose Anwendung für Googles Handybetriebssystem Android bereitgestellt. Eine Besonderheit der hauseigenen Applikation gegenüber Clients von Drittanbietern: Sie nutzt das Android-Adressbuch.

Durch die Integration der Android-Kontakte, kann man Fotos der Twitter-Kontakte und die neuesten Updates direkt vom Adressbuch aus aufrufen. Über den Eintrag lässt sich auch zum zugehörigen Twitter-Profil in der Twitter-Applikation springen. Leider ist es nicht möglich, vom Adressbuch aus jemandem eine direkte Nachricht zu schicken.

Twitter kann den Anwender auf verschiedene Arten über neue Tweets benachrichtigen. Außerdem gibt es eine Auswahl von Diensten, um Bilder oder Links hochzuladen. Zwei Widgets für den Android-Homescreen zeigen die neuesten Tweets an. Das größere von beiden enthält ein Texteingabefenster zur Aktualisierung des eigenen Status.

Der Startbildschirm der Applikation zeigt bereits Links zu den Streams der Freunde, @replies, direkte Nachrichten, Listen, Re-Tweets und persönliche Profile. Man kann neue Fotos hochladen, die Geolocation-Funktion einschalten und @-Benutzernamen über ein Ausklappmenü einfügen.

Der offizielle Twitter-Client steht im Android Market zum kostenlosen Download bereit. Mindestvoraussetzung ist Android 2.1 oder höher, was den Nutzerkreis zunächst einschränkt. Google, das die Anwendung mitentwickelt hat, will den Code aber als Teil der Twitter-API freigeben.

Twitter hat bereits eine eigene Anwendung für Blackberry-Telefone herausgebracht, die Anwender kostenlos über die Blackberry App World herunterladen können. Mit der Erstellung eigener Applikationen hat sich das Unternehmen die Kritik von Drittentwicklern eingehandelt. Sie befürchten, dass die hauseigenen Twitter-Apps ihren Markt kaputt machen. Twitter würde durch die eigenen Applikationen unbeweglich und bevorzuge bestimmte Partnerunternehmen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Android, Google, Mobil, Mobile, Networking, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter veröffentlicht Client für Android-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *