Apple aktualisiert Aperture 3

Version 3.0.3 liefert zahlreiche Fehlerkorrekturen und Verbesserungen. Beispielsweise wurden die Retuschewerkzeuge und das Tool zur Korrektur chromatischer Aberrationen optimiert. Das Update ist knapp 70 MByte groß.

Aperture 3

Apple hat ein drittes Update für seine professionelle Bildbearbeitungs- und Fotoverwaltungssoftware Aperture 3 veröffentlicht. Version 3.0.3 verbessert die allgemeine Stabilität und beseitigt zahlreiche Fehler.

Beispielsweise soll das Tool zur Korrektur chromatischer Aberrationen, also durch optische Linsen verursachter Abbildungsfehler, nun effektiver arbeiten. Gleiches gilt für die Retuschewerkzeuge. GPS-Informationen lassen sich nach dem Update einfacher mit der Geotagging-Funktion „Places“ auswerten.

Weitere Verbesserungen betreffen die Gesichtserkennung „Faces“, den Druck, die Bearbeitung von Fotos, die Bibliotheksverwaltung, Diashows und die Handhabung von Metatags. Eine Liste aller Änderungen findet sich in den Release Notes.

Apple empfiehlt allen Nutzern von Aperture 3, das 69,4 MByte große Update zu installieren. Es steht seit gestern auf der Apple-Support-Website zum Download bereit.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Apple, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple aktualisiert Aperture 3

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *