Flash auf Smartphones: Skyfire bringt Lösung für Android-Handys

Skyfire 2.0 Beta basiert auf der Rendering-Engine WebKit. Flash-Videos werden von einem Proxy-Server in HTML-5-Video konvertiert und aufs Handy gestreamt. Diese Technik unterstützt aber keine Flash-Spiele oder andere interaktive Inhalte.

Skyfire hat eine erste Beta seines Browsers für Googles Mobilbetriebssystem Android freigegeben. Obwohl es die erste Skyfire-Variante für Android ist, trägt sie die Versionsnummer 2.0. Sie ähnelt anderen Android-Browsern, die auf der Rendering-Engine WebKit basieren, kann aber Flash-Videos per Stream auf Android-Handys wiedergeben.

Ähnlich wie Opera Mini leitet auch Skyfire alle Anfragen an einen Proxy-Server weiter. Entdeckt der Browser dabei ein nicht funktionierendes Video auf einer Website, wird eine Anfrage an Skyfires Server gestellt, um den Film in HTML-5-Video zu konvertieren. Dabei wird die Auflösung an Faktoren wie Bildschirmgröße und verfügbare Brandbreite angepasst, um eine ruckelfreie Wiedergabe zu gewährleisten.

Allerdings hat Skyfires Flash-Support über Proxy-Server seine Grenzen. Es wird nicht jedes Video in einer Wiedergabeliste erkannt und gelegentlich kann es zum Absturz eines Browsertabs kommen. Auch werden Flash-Spiele und andere interaktive Inhalte nicht unterstützt.

Im Vergleich zu den Versionen 1.0 und 1.5 für Windows Mobile und Symbian haben die Skyfire-Entwickler die Bedienoberfläche des Browsers überarbeitet. Sie bietet nun eine Schaltfläche für Inhalte wie Nachrichten, Bilder oder Twitter-Updates sowie eine Funktion, um Links mit anderen Nutzern zu teilen. Ein Drop-down-Menü bietet Zugriff auf Einstellungen, Downloads und andere Tools. Auf Smartphones mit Android 2.0 oder höher unterstützt Skyfire zudem Multitouch-Bedienung.

In einer kommenden Version soll Skyfire für Android auch Silverlight-Videos abspielen können. Skyfire-CEO Jeff Glueck kündigte darüber hinaus eine Version für Blackberry an. Sie soll kurz nach Version 6 des Betriebssystems erscheinen, die RIM Anfang der Woche für das dritte Quartal angekündigt hat. Blackberry OS 6 verfügt, wie auch Android, über einen WebKit-basierten Browser.

Mit Skyfire 2.0 Beta liegt eine erste Version des Mobilbrowsers für Android 1.5 und höher vor (Bild: Skyfire).
Mit Skyfire 2.0 Beta liegt eine erste Version des Mobilbrowsers für Android 1.5 und höher vor (Bild: Skyfire).


HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Android, Browser, Handy, Mobil, Mobile, Skyfire

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flash auf Smartphones: Skyfire bringt Lösung für Android-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *