Microsoft unterstützt Open-Source-CMS Joomla

Nach Unterzeichnung des Joomla Contributor Agreement dürfen Microsoft-Entwickler ab sofort Code zu Joomla beisteuern. Den Anfang macht die PHP-Erweiterung WinCache. Die Community sieht Microsofts Engagement mit gemischten Gefühlen.

Joomla Logo

Microsoft hat das sogenannte Joomla Contributor Agreement (JCA) unterzeichnet. Damit wird der Softwareanbieter zum offiziellen Unterstützer des freien Content-Management-Systems (CMS) Joomla. Bei dem Projekt handelt es sich um eine der größten, auf PHP basierenden Open-Source-Anwendungen.

„Das bedeutet offensichtlich, dass Angestellte von Microsoft an Joomla mitarbeiten können“, schreibt Josh Holmes, UX Architect Evangelist bei Microsoft, in einem Blogeintrag. Anlässlich der Unterzeichnung hätten die beiden Entwickler Ruslan Yakushev und Don Raman den Code der PHP-Erweiterung WinCache zu Joomla beigesteuert.

Joomla ist aus dem CMS Mambo hervorgegangen. Es steht unter der GNU General Public License (GPL 2 oder neuer). Laut der Joomla-Website nutzen Kunden wie MTV Networks‘ Quizilla, die Restaurantkette IHOP, Harvard University und Citibank das freie CMS.

Einem Eintrag im Blog des Joomla Community Portal zufolge enthält die kommende Version 1.6 schon Code von Microsoft. Rund die Hälfte der Kommentare auf der Joomla-Website begrüßt das Engagement des Softwareherstellers aus Redmond und weist darauf hin, dass Microsoft schon verschiedene PHP-Veranstaltungen unterstützt hat. Die andere Hälfte zeigt sich eher skeptisch gegenüber Microsofts Interesse und Beteiligung an Open-Source-Projekten im Allgemeinen und an Joomla im Besonderen.

Microsoft arbeitet unter dem Codenamen „Orchard“ an einer eigenen Open-Source-CMS-Plattform. Die Verantwortung für die Entwicklung hat es kürzlich an die CodePlex Foundation übertragen. Eine Handvoll Mitarbeiter, die sich um Orchard kümmern, sind in den nächsten drei Jahren ausschließlich für die CodePlex Foundation tätig. Zudem bietet Microsoft eine kostenpflichtige CMS-Plattform an, die Bestandteil von SharePoint Server ist.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Microsoft, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft unterstützt Open-Source-CMS Joomla

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *