Apple veröffentlicht iTunes 9.1.1

Das Update ist 93 MByte groß. Es behebt Probleme mit VoiceOver, Genius Mixes und der Musikkonvertierung während der Synchronisation. Performance und Stabilität wurden ebenfalls verbessert.

Apple hat iTunes auf Version 9.1.1 aktualisiert. Das Update ist rund 90 MByte groß und kann entweder über die Softwareaktualisierung oder direkt von der Apple-Website heruntergeladen werden.

iTunes 9.1.1 behebt vor allem Probleme mit VoiceOver und Genius Mixes. Auch ein Fehler bei der Konvertierung von Musikdateien in das AAC-Format mit 128 KBit/s während der Synchronisation wurde korrigiert. Außerdem soll das Update die allgemeine Stabilität und Performance verbessern.

Wie „MuscleNerd“ vom iPhone Dev Team auf Twitter erklärt, können Nutzer, die die Jailbreak-Tools Pwnage und redsn0w verwenden, die neue Version ohne Bedenken einspielen. Mit anderen Jailbreaks wie „Spirit“ könne es aber zu Problemen kommen.

Seit iTunes 9.1 ist eine Synchronisierung mit dem iPad möglich. Vom iBook-Store heruntergeladene oder der iTunes-Bibliothek hinzugefügte E-Books lassen sich ordnen und abgleichen. Genius-Mixes können umbenannt, umgestaltet und entfernt werden.

Themenseiten: Apple, Mobile, Software, iPad, iPhone, iPod, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht iTunes 9.1.1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *