Vodafone startet Vorverkauf von Nexus One in Großbritannien

Es ist ab Freitag beim Mobilfunkkonzern kostenlos erhältlich - wenn der Kunde einen Zweijahresvertrag abschließt. Die Monatsgebühr beträgt dann rund 39 Euro. Im Mai will der Provider auch in Deutschland mit dem Verkauf des Google-Handys beginnen.

Google Nexus One

Vodafone hat in Großbritannien damit begonnen, Bestellungen des Google-Handys Nexus One aufzunehmen. Am Freitag, 30. April, beginnt der Verkauf auch in den Ladengeschäften des Netzbetreibers – vier Monate nach Verkaufsstart in den USA.

Das Nexus One bekommen britische Kunden ohne Hardware-Kosten, wenn sie einen Zweijahresvertrag abschließen. Der Monatsbeitrag beträgt hier 35 Pfund (39 Euro). Bisher war das Gerät wie überall in Europa nur in einer nicht netzgebundenen Version direkt von Google für 529 Dollar (389 Euro) zuzüglich Versand- und Zollgebühren erhältlich gewesen.

Das Modell, das Linus Torvalds als „das erste überzeugende Handy“ geadelt hat, wird von HTC gefertigt. Es verfügt über ein 3,7-Zoll-AMOLED-Display mit 400 mal 800 Pixeln und eine Qualcomm-Snapdragon-CPU mit 1 GHz. Zur Ausstattung gehört auch eine 5,0-Megapixel-Kamera. Es läuft unter Android 2.1.

Während die Qualität des Geräts allgemein gelobt wurde, bekam Google mit seinem ersten unter eigener Marke verkauften Handy Probleme in einem für das Unternehmen ziemlich neuem Gebiet: Hardwaresupport. Eine solche Abteilung gab es bis dahin gar nicht. Die Vermarktung über regionale Mobilfunkpartner, die erstens Voreinstellungen treffen und zweitens Support leisten können, soll solche Probleme eingrenzen.

Update 27.4.2010
Laut Vodafone Deutschland wird das Nexus One im Mai auch in Deutschland erhältlich sein. Details zu Preisen hat der Mobilfunkprovider nicht mitgeteilt. Als schärfster Konkurrent zum Google-Handy gilt das HTC Desire, das in vielen Tests besser als das Nexus One abschneidet.

Themenseiten: Android, Google, Handy, Mobil, Mobile, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Vodafone startet Vorverkauf von Nexus One in Großbritannien

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. April 2010 um 15:02 von simon

    Linus
    Er heisst Linus Torvalds, nicht Linux Torvalds.

    Anm. der Red.: Danke für den Hinweis, ist eigentlich auch uns bekannt und wird sofort verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *