Microsoft zieht Patch für kritische Windows-Lücke zurück

Betroffen sind Nutzer von Windows 2000 Server. Auch nach der Installation besteht ein Fehler in den optionalen Windows Media Services. Eine neue Version des Updates erscheint im Lauf dieser Woche.

Microsoft hat aufgrund von Qualitätsproblemen einen Patch für Windows 2000 Server zurückgezogen (Bild: Microsoft).

Microsoft hat ein am April-Patchday veröffentlichtes Update zurückgezogen. Es sollte eine als kritisch eingestufte Lücke in Windows 2000 Server schließen. Nach Auskunft des Unternehmens war der Patch aber unwirksam. Eine überarbeitete Version soll in dieser Woche erscheinen.

„Ich möchte betonen, dass dieses Problem nur Windows 2000 Server in einer vom Standard abweichenden Konfiguration betrifft: Windows Media Services müssen installiert sein“, schreibt Microsoft-Sprecher Jerry Bryant in einem Blogeintrag. Microsoft habe sich entschieden, das Update MS10-025 nicht mehr zu verteilen, um Kunden, die es noch nicht aufgespielt hätten, einen Neustart zu ersparen.

Das eigentliche Problem sei mit dem Patch nicht gelöst worden, da man sich auf eine Variante des Fehlers konzentriert habe, die zu Beginn der Untersuchung der Schwachstelle beschrieben worden sei. „Wir kümmern uns nun darum und planen, das Update in der kommenden Woche erneut herauszubringen“, so Bryant.

Bis zur Bereitstellung des neuen Updates rät Microsoft betroffenen Kunden, die in dem Bulletin MS10-025 angegebenen Einstellungen vorzunehmen, um mögliche Folgen eines Angriffs zu reduzieren. Laut Microsoft wird die Sicherheitslücke bisher nicht aktiv ausgenutzt.

Themenseiten: Microsoft, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft zieht Patch für kritische Windows-Lücke zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *