Sony Ericsson zeigt Walkman-Handys mit Social-Networking-Software

Mit dem Spiro für 109 Euro kann man twittern und Facebook bedienen. Das Zylo für 179 Euro bringt zusätzlich Unterstützung für Flickr, Google Maps und Youtube mit. Marktstart ist aber erst im dritten Quartal 2010.

Spiro (Bild: Sony Ericsson)
Spiro (Bild: Sony Ericsson)

Sony Ericsson hat zwei Einsteigerhandys der Walkman-Reihe vorgestellt, die neben Musik einen Schwerpunkt auf Soziale Netze legen. Das Spiro mit kleinerer Kamera konzentriert sich auf Twitter und Facebook. Es soll 109 Euro kosten. Für intensive Social-Media-Nutzung inklusive Uploads bei Flickr und Youtube sieht der Hersteller das Modell Zylo zum Preis von 179 Euro vor. Beide kommen aber erst im dritten Quartal auf den Markt.

HSDPA unterstützt nur das Zylo, UMTS und EDGE sind auf beiden Modellen verfügbar. Die Kamera des Zylo löst mit 3,2 Megapixeln auf, außerdem liefert Sony Ericsson hier Anwendungen für
Google Maps und
Google Search,
Youtube,
Flickr und Instant Messaging mit, die dem Spiro fehlen. Außerdem ist ein anderer Browser installiert, und es besteht die Möglichkeit, 3D-Spiele zu spielen. Das Spiro hat nur eine 2-Megapixel-Kamera.

Auch die Musikplayer-Funktionen des Zylo sind umfassender. So unterstützt es den verlustfreien Audiocodec FLAC, und der Anwender kann durch Schütteln des Geräts zum nächsten Track wechseln. Die Grundfunktionen, automatische Titelidentifizierung (TrackID) und auch ein UKW-Radio bringen beide Modelle mit.

Das Zylo ist etwas größer und schwerer: 115 Gramm, während das Spiro nur 90 wiegt. Beide kommen mit 240 mal 320 Pixeln Auflösung, der Bildschirm des Zylo ist aber etwas größer (2,6 Zoll zu 2,2 Zoll), ebenso wie der interne Speicher (250 zu 50 MByte). Er lässt sich in beiden Fällen durch MicroSD-Speicherkarten um bis zu 16 GByte erweitern.

Themenseiten: Handy, Hardware, Mobil, Mobile, Networking, Sony Ericsson, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson zeigt Walkman-Handys mit Social-Networking-Software

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *