Apple stellt Support für erste iPhone-Generation ein

Das hat Steve Jobs jetzt in einer E-Mail auf eine Kundenanfrage bestätigt. Zahlreiche Neuerungen von iPhone OS 4.0 sind demnach nicht auf dem iPhone 2G nutzbar. Dazu zählen Multitasking und Ordner.

Steve Jobs hat am Montag bestätigt, dass Apple die erste Generation des iPhone (iPhone 2G) künftig nicht mehr unterstützen wird. Das berichtet MacStories mit Verweis auf eine E-Mail des Apple-Chefs.

In seiner typisch knappen Art antwortete Jobs auf eine Kundenanfrage, ob Apple das Ur-iPhone weiterhin unterstützen werde: „Sorry, no.“

Bei der Vorstellung von iPhone OS 4.0 in der vergangenen Woche war nur die Rede davon gewesen, dass nicht alle iPhone-Modelle die erweiterten Funktionen des neuen Betriebssystems beherrschen werden. Nun ist klar, dass die neuen Features – etwa Multitasking oder Ordner – von vornherein nicht für das iPhone 2G gedacht waren.

Dass Apple den Support für die erste iPhone-Generation einstellt, sollte niemanden überraschen. Schließlich kam das iPhone 2G bereits 2007 auf den Markt und die dritte Generation steht schon in den Startlöchern: Das iPhone 4G soll diesen Sommer vorgestellt werden.

Neue Software für alte Hardware anzupassen kostet Geld und Ressourcen, die sich besser für die Entwicklung neuer Features verwenden lassen. Andererseits will Apple alle ein bis zwei Jahre neue iPhone-Modelle verkaufen.

iPhone OS 4.0 wird nicht uneingeschränkt auf der ersten iPhone-Generation laufen (Bild: James Martin/CNET).
iPhone OS 4.0 wird nicht uneingeschränkt auf der ersten iPhone-Generation laufen (Bild: James Martin/CNET).

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Apple, Handy, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple stellt Support für erste iPhone-Generation ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *