Yahoo will angeblich Ex-Microsoft-Mann als Visionär

Blake Irving könnte eine Schlüsselrolle besetzen: Er soll sich um die Struktur des Produktportfolios kümmern. Der aktuelle Chief Product Officer Ari Balogh will einigen Quellen zufolge ohnehin eine Auszeit nehmen.

Blake Irving (Bild: Microsoft)
Blake Irving (Bild: Microsoft)

Mehreren Quellen zufolge hofiert Yahoo einen früheren Topmanager von Microsoft, Blake Irving. Er könnte bei Yahoo eine Schlüsselposition besetzen, sich um die Struktur des Produktangebots kümmern und letztlich der Internet-Visionär werden, der Yahoo nach Meinung vieler fehlt.

Microsoft hat auf eine Anfrage von BoomTown ebenso wenig geantwortet wie Irving selbst auf eine von AllThings D. Im Augenblick ist unklar, ob er sich für das Angebot entschieden hat. Dass es ein Angebot gibt, scheint wenig zweifelhaft.

Bei Yahoo könnte ein solcher Neuzugang vor allem Konsequenzen für CTO und Chief Product Officer Ari Balogh haben. Einige Quellen schreiben jedoch, Balogh habe sich selbst an der Suche nach einem Nachfolger beteiligt, weil er aus persönlichen Gründen eine Auszeit nehmen wolle.

Irving hatte Microsoft 2007 verlassen, als er Vice President der Windows Live Platform Group war. Er wollte mehr Zeit mit seiner Familie in Kalifornien verbringen: 15 Jahre lang war er zwischen Kalifornien und Seattle im US-Staat Washington gependelt.

Seine Biografie auf den Microsoft-Seiten ist immer noch abrufbar. Ihr zufolge hat Irving nach einem Master-Studium bei Xerox, Oki und Compaq gearbeitet, bevor er 1992 zu Microsoft stieß. Dort arbeitete er an einer Vielzahl von Produkten, darunter dem ersten Videokonferenz-Client, Messaging und später Blogs. Er war wechselweise in Entwicklung und Marketing tätig. Im Bereich Windows Live leitete er zuletzt auch den Datenzentrumsbetrieb.

Aufgrund der langfristig zwischen Microsoft und Yahoo geschlossenen Partnerschaft in den Bereichen Suche und Anzeigen wäre für Yahoo ein Spitzenmanager, der Microsofts Produkte und Unternehmenskultur gut kennt, vermutlich ein Glücksgriff.

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Microsoft, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo will angeblich Ex-Microsoft-Mann als Visionär

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *