Jetzt offiziell: iPhone OS 4.0 bringt Multitasking

Das Feature bleibt dem iPhone 3GS und dem iPod Touch der dritten Generation vorbehalten. iPhone OS 4.0 soll im Sommer aufs iPhone kommen, aber erst im Herbst aufs iPad. Eine mobile Werbeplattform namens iAd soll Anwendungsentwicklern neue Umsatzquellen erschließen.

Apple-CEO Steve Jobs hat heute wie angekündigt eine Vorschau auf iPhone OS 4.0 gegeben. Eine Beta-Version steht registrierten Entwicklern des iPhone-Developer-Programms ab sofort zur Verfügung.

Die wichtigste Neuerung ist Multitasking für Apps von Drittanbietern. Diese müssen dazu aber von Apple bereitgestellte Dienste nutzen, beispielsweise VoIP oder den Uploader. Dadurch sollen die negativen Auswirkungen auf Akkulaufzeit und Antwortverhalten so gering wie möglich gehalten werden. Apple hat bereits verlauten lassen, dass Multitasking ein iPhone 3GS oder einen iPod Touch der dritten Generation voraussetzt.

Die neue iPhone-OS-Version bringt zudem Ordner zur besseren Organisation von Apps sowie einen einheitlichen Posteingang mit schnellem Wechsel zwischen verschiedenen Konten. Außerdem hält der vom iPad bekannte E-Book-Reader iBooks Einzug.

Für Unternehmen verspricht Jobs besseren Schutz der Daten und vereinfachtes Gerätemanagement sowie die Möglichkeit zur drahtlosen Verteilung von selbst entwickelten Apps. Anwendungsentwickler können sich mit der neuen Plattform für mobiles Marketing, iAd, weitere Umsatzquellen erschließen.

iPhone OS 4.0 wird als Softwareupdate für iPhone- und iPod-Touch-Kunden diesen Sommer erhältlich sein – allerdings werden laut der Apple-Website nur Geräte der zweiten und dritten Generation unterstützt. Eine Version von iPhone OS 4.0 für das iPad erscheint diesen Herbst. Über eventuelle Kosten wurde nichts bekannt.

Mehr Informationen zu Apples aktualisiertem mobilen Betriebssystem gibt es im Artikel „iPhone OS 4.0 vorgestellt: Das sind die neuen Funktionen„.

Anwendungen wie Pandora (Internet-Radio) laufen unter iPhone OS 4.0 im Hintergrund. Bislang hat Apple Multitasking nur für eigene Anwendungen freigeschaltet.
Anwendungen wie Pandora (Internet-Radio) laufen unter iPhone OS 4.0 im Hintergrund. Bislang hat Apple Multitasking nur für eigene Anwendungen freigeschaltet.

Themenseiten: Apple, Mobile, Telekommunikation, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jetzt offiziell: iPhone OS 4.0 bringt Multitasking

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *