Microsoft kündigt Start von Silverlight 4 für den 13. April an

Ob das Update für die Flash-Alternative dann auch zum Download bereitsteht, ist noch offen. Es wird aber spätestens Ende April verfügbar sein. Die Software dient als Hauptentwicklungsumgebung für Windows Phone 7.

Microsoft hat den bei Veröffentlichung des Release Candidate genannten Starttermin für Silverlight 4 im April präzisiert. Laut Microsoft-Entwickler Tim Heuer wird die neue Version der Flash-Alternative am 13. April offiziell vorgestellt.

Ob das Update dann aber auch schon zum Download bereitsteht, ist noch unklar. Einer Microsoft-Sprecherin zufolge wird es aber spätestens Ende April verfügbar sein.

Interessenten können das Launch-Event auf der DevConnections Conference in Las Vegas live via Webcast verfolgen. Die Keynote hält Scott Guthrie, Vizepräsident von Microsofts .NET-Entwicklerplattform.

Silverlight 4 kommt besondere Bedeutung zu, weil es die Hauptentwicklungsplattform für Microsofts kommendes Handybetriebssystem Windows Phone 7 ist. Allerdings werden die ersten Handys mit Windows Phone 7 nicht zu Silverlight 4 kompatibel sein. Microsoft unterstützt anfänglich nur eine Weiterentwicklung von Silverlight 3, die einige spezifische Funktionen wie Support für Beschleunigungssensoren enthält.

Themenseiten: Microsoft, Silverlight, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Start von Silverlight 4 für den 13. April an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *