Microsoft kündigt Service Pack 1 für Exchange 2010 an

Neben den üblichen Updates liefert es auch einige neue Funktionen für die E-Mail-Suche und Archivierung. Auch Outlook Web Access wurde überarbeitet. Im Juni erscheint eine erste Betaversion.

Microsoft hat erste Details zum geplanten Service Pack 1 für Exchange 2010 genannt. Neben den üblichen Updates enthält es auch einige neue Funktionen zur Archivierung und Suche nach E-Mails sowie Verbesserungen für Outlook Web Access. Im Juni will der Softwareanbieter eine erste Beta zur Verfügung stellen. Die Final soll später im Jahr erscheinen.

Mit dem SP1 führt Microsoft wieder Themes für Outlook Web Access ein. Auch der Lesebereich kann künftig verschoben werden. Die Performance der Webanwendung wird durch das Laden von Nachrichten im Hintergrund verbessert. Außerdem ist es möglich, beispielsweise während eine große Datei angefügt wird, andere Aufgaben zu erledigen.

Mit sogenannten „Retention Policy Tags“ bietet Microsoft eine Funktion an, die es erlaubt, Daten auf einfache Weise automatisch zu löschen oder zu archivieren. Sie ist Bestandteil eines Updates der Exchange Management Console. Das SP1 soll auch die Suche nach E-Mails in mehreren Mailboxen erleichtern.

„Viele der Verbesserungen, die wir mit dem SP1 anbieten, basieren auf Rückmeldungen, die wir seit der Veröffentlichung von Exchange Server 2010 erhalten haben“, schreibt Michael Atalla vom Microsoft Exchange Team in einem Blogeintrag. „Ich freue mich darüber, dass wir in der Lage waren, in einem kurzen Zeitraum zu reagieren und diese Verbesserungen für Exchange 2010 anbieten zu können.“

Microsoft hatte die Entwicklung von Exchange Server 2010 im Oktober 2009 abgeschlossen. Anfang November begann das Unternehmen mit der Auslieferung des Kommunikationsservers.

HIGHLIGHT

Exchange 2010 im Test: Was bringt die neue Groupware?

Mit Exchange 2010 steht die nächste Version von Microsofts Groupware vor der Tür. Neuerungen in den Bereichen Compliance, Unified Messaging und Administration sollen Unternehmen zum Umstieg bewegen. ZDNet hat das Paket getestet.

Themenseiten: Kommunikation, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Service Pack 1 für Exchange 2010 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *