Facebook übernimmt Fotodienst Divvyshot

Der Online-Service wird nach und nach eingestellt und auf Facebook weitergeführt. Registrierte Anwender können Divvyshot aber weiter benutzen. Die iPhone-Applikation ist nicht mehr erhältlich.

Logo von Divvyshot

Der Fotodienst Divvyshot hat bekannt gegeben, dass er von Facebook gekauft wurde. Man habe von dem Unternehmen ein „unwiderstehliches Angebot“ bekommen, erklärten Gründer Sam Odio sowie die beiden Divvyshot-Angestellten Michael Yuan und Paul Carduner. Über die Bedingungen der Übernahme gibt es keine Angaben.

Über Divvyshot können Anwender Fotos austauschen sowie Alben anlegen und bearbeiten, die mit bestimmten Anlässen oder Orten verknüpft sind. Teil der Übernahmevereinbarung ist, dass die Site Divvyshot geschlossen wird.

„Divvyshot wird seinen Dienst Schritt für Schritt einstellen“, heißt es in der Erklärung. „Bereits registrierte Anwender können Divvyshot weiter benutzen, es werden aber keine neuen Konten mehr angelegt. Auch unsere iPhone-Applikation wird man nicht mehr herunterladen können.“ In sechs Wochen werde man das Angebot komplett auf Facebook umleiten.

Als weiterer Teil der Übernahme wird „ein großer Teil des Firmenvermögens“ Eigentum von Facebook. Sam Odio und seine beiden Angestellten werden in die Facebook-Abteilung eingegliedert, die für die Foto-Sharing-Applikation Facebook Photos zuständig ist. Der Dienst ist mit rund drei Milliarden hochgeladenen Fotos pro Monat einer der populärsten seiner Art.

Der Dienst Divvyshot wurde mit Hilfe des Gründungszentrums Y Combinator gestartet. Facebook hat zuvor bereits den E-Mail-Spezialisten Octazen und den Feed-Aggregator FriendFeed übernommen. In allen Fällen ging es offensichtlich darum, technische Kompetenz einzukaufen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Facebook, Facebook, Internet, Mobile, Networking, Soziale Netze, iPhone, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook übernimmt Fotodienst Divvyshot

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *