YouTube erscheint ab sofort in neuem Design

Viele Funktionen sind nun standardmäßig ausgeblendet, wodurch die Website aufgeräumter wirkt. Das Bewertungssystem und die Kommentarfunktion wurden überarbeitet. Die Änderungen sollen die Videos in den Mittelpunkt rücken und Nutzer auf der Site halten.

Nach einer Testphase hat YouTube ein neues Design seiner Website eingeführt. Ähnlich wie bei dem im Dezember vorgestellten Projekt Feather, einer Light-Version der Videosite, verfolgt die Google-Tochter mit der Neugestaltung das Ziel, die Videoclips wieder mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Anders als bei Feather wurden allerdings keine Funktionen entfernt, sondern lediglich neu positioniert oder ausgeblendet.

Das bisherige Website-Layout sei aufgrund der über Jahre hinzugefügten Funktionen nicht mehr angemessen gewesen, erklärt Youtubes UI-Designer Julian Frumar. „Es waren zu viele Dinge auf einmal auf dem Bildschirm zu sehen, was die Ladezeiten erhöht und die Nutzer überfordert hat.“ Die neue Website wirkt deutlich aufgeräumter und weniger überfrachtet.

Der Name des Nutzers, der das Video hochgeladen hat, findet sich nun wie die Schaltfläche zum Abonnieren über dem Player-Fenster. Dazwischen wird die Anzahl anderer Videos desselben Uploaders angezeigt, bei einem Klick darauf öffnet sich eine Vorschau.

Das Player-Fenster kann per Knopfdruck vergrößert oder verkleinert werden, unabhängig von der Qualität eines Videos. Auf Wunsch lassen sich die Qualitätseinstellung vom Nutzer selbst vornehmen.

Eine weitere Änderung betrifft das Bewertungssystem von YouTube. Statt wie bisher ein bis fünf Sterne zu vergeben, können angemeldete Nutzer nur noch bewerten, ob ihnen ein Video gefällt oder nicht. Nach einer positiven Bewertung lassen sich auch die Bewertungen anderer Nutzer einsehen, und das Video wird automatisch in einer „Mag ich“-Liste gespeichert.

Eine manuelle Speicherung ist über die Schaltfläche „Speichern in“ möglich. Dabei hat der Nutzer die Wahl, ob er das Video zu seinen Favoriten, zu einer vorhandenen Playlist oder zu einer neuen Wiedergabeliste hinzufügen möchte. Auch lassen sich Videos an Social Networks wie Facebook oder Twitter sowie als E-Mail weiterleiten.

Die Beschreibung des Videos mit Zusatzinformationen wie „Kategorie“ oder „Tags“ stellt die Site standardmäßig minimiert unter dem Player-Fenster dar. Beim Klick auf die Zahl der Aufrufe erhalten Nutzer – falls verfügbar – Statistiken, Links und Logs des Analysetools Insight. Wurde ein in einer Playlist enthaltenes Video geöffnet, erscheint in der rechten oberen Ecke nun eine kleine Vorschau auf den nächsten Clip der Liste, der auf Wunsch automatisch wiedergegeben wird. Die Listenansicht lässt sich maximieren, um ein anderes Video direkt auszuwählen.

Im Kommentarbereich können Videos zu einem Kommentar hinzugefügt werden. Zudem lassen sich ab sofort vom Uploader verfasste sowie die am besten bewerteten und neuesten Kommentare hervorheben.

Mit dem Redesign will YouTube erreichen, dass seine Nutzer länger auf der Site verweilen. „Die Leute verbringen im Schnitt 15 Minuten am Tag auf YouTube, aber fünf Stunden vor dem Fernseher“, sagt YouTube-Sprecher Chris Dale. Mit den Änderungen schickt sich die Google-Tochter an, dieses Verhältnis zu ihren Gunsten zu verändern, indem sie es Normalanwendern erleichtert, zu Power-Usern zu werden.

Durch das neue Design wirkt die YouTube-Website aufgeräumter und weniger überladen (Bild: Youtube/CNET).
Durch das neue Design wirkt die YouTube-Website aufgeräumter und weniger überladen (Bild: Youtube/CNET).

Themenseiten: Google, Internet, YouTube

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu YouTube erscheint ab sofort in neuem Design

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *