Yahoo Mail ermöglicht Facebook-Aktualisierungen

Von Mails kann man nun auch zum Facebook-Profil durchklicken. Dazu müssen allerdings auch die Freunde beide Profile verbunden haben. Für den Rest des Jahres kündigt Yahoo regelmäßig neue Features an.

Facebook-Nutzer können ihren Status nun direkt in Yahoo Mail ändern (Bild: Yahoo).
Facebook-Nutzer können ihren Status nun direkt in Yahoo Mail ändern (Bild: Yahoo).

Nutzer von Yahoo Mail und des Social Network Facebook können nun ihren Status vom Postfach aus ändern. Dazu müssen sie bei beiden Diensten eingeloggt sein, was von der Yahoo-Homepage aus auch für Facebook möglich ist.

Außerdem können solche Anwender direkt zum Facebook-Profil von Freunden weiterklicken, von denen sie gerade eine E-Mail erhalten haben. Das funktioniert aber nur, wenn auch die Kontaktpersonen Facebook- und Yahoo-Profil verbunden haben.

Mit der kleinen, nützlichen Ergänzung treibt Yahoo die Integration von Social-Networking-Features in seine Dienste weiter voran. Yahoo Mail ist Comscore zufolge der größte Maildienst der Welt. Yahoo hat auch schon versucht, Mail selbst als Soziales Netzwerk zu verkaufen, aber ohne Erfolg.

Gleichzeitig mit der jüngsten Neuvorstellung hat Yahoo versprochen, das ganze Jahr hindurch immer wieder neue Social-Media-Features einzuführen. Schon im Februar hatte man Twitter integriert und Anfang März ein Werkzeug zum Import von Facebook-Kontakten eingeführt.

Themenseiten: E-Mail, Facebook, Internet, Networking, Soziale Netze, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo Mail ermöglicht Facebook-Aktualisierungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *