O2 bietet Datentransfer-Service beim Handywechsel an

In den O2-Shops lassen sich ab April alle gespeicherten Telefonnummern und SMS zwischen zwei Mobiltelefonen synchronisieren. Für Kunden ist der Service "O2 My Contacts" kostenlos. Nichtkunden zahlen 5 Euro pro Übertragung.

Ab April können Handybesitzer in O2-Shops ihre gespeicherten Kontaktdaten und SMS automatisch von einem Mobiltelefon auf ein anderes übertragen lassen. Der Datentransfer mit einem Spezialgerät dauert der Telefónica-Tochter zufolge nur wenige Minuten und ist für O2-Kunden kostenlos. Nichtkunden zahlen pro Übertragung 5 Euro.

Der Service „O2 My Contacts“ richtet sich an alle, die keine Zeit und Lust haben, ihre Daten von Hand von einem alten auf ein neues Handy zu überspielen. O2 weist darauf hin, dass bei der Synchronisation im Shop keinerlei persönliche Informationen gespeichert werden.

Auf Wunsch lassen sich alle Daten zusätzlich auf einem USB-Stick sichern. Für den Stick zahlen Kunden wie Nichtkunden 10 Euro, jede weitere Sicherung sowie die Wiederherstellung der Daten auf einem unterstützten Handy sind kostenlos.

Technologischer Partner von O2 ist die Firma Cellebrite aus Israel, die Lösungen zur Datensynchronisation entwickelt. „Jeder freut sich über ein neues Handy – wenn da nicht das lästige Abtippen des Telefonbuchs wäre“, sagt Thorsten Haeser, Vice President Sales bei bei Telefónica O2 Germany. „Mit O2 My Contacts brauchen sich unsere Kunden darüber keine Gedanken mehr zu machen, weil der Datentransfer gleich im Shop erledigt wird.“

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, O2

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu O2 bietet Datentransfer-Service beim Handywechsel an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *