iPhone nimmt Sony und Nintendo Anteile am Spielemarkt ab

19 Prozent aller in den USA verkauften Mobile-Spiele laufen auf iPhone und iPod Touch. Im Vorjahr waren es 5 Prozent. Großer Verlierer ist Sonys PSP mit einem Rückgang von 19 auf 11 Prozent.

19 Prozent aller 2009 in den USA verkauften Spiele für mobile Geräte stammen aus Apples App Store und laufen auf iPhone oder iPod Touch. Diese Zahlen hat Flurry Analytics vorgelegt. Im Vorjahr hatten die Statistiker noch einen Anteil von 5 Prozent für die Apple-Plattform ausgemacht. Anteile verloren haben zugleich Sony mit der Playstation Portable und das Nintendo DS.

Sonys Spielkonsole zum Mitnehmen hatte 2008 noch einen Anteil von 20 Prozent. Für 2009 weist Flurry noch 11 Prozent aus. Der Anteil der Nintendo-Plattform ist von 75 Prozent auf 70 Prozent zurückgegangen.

Flurry spekuliert nun, ob Apple seinen Marktanteil mit dem iPad weiter ausbauen kann. Analyst Peter Farago schreibt: „Wenn jetzt das iPad einen größeren Bildschirm und mehr Rechenpower bringt, könnten Spiele auf dem Tablet einen Schritt näher an PC und Konsolen heranrücken.“

Den Umsatz mit Spielen für die Apple-Plattform berechnet Farago für 2009 auf 500 Millionen Dollar. Dazu verwendet er Zahlen der NPD Group. 2008 dürften es seiner Schätzung nach 115 Millionen Dollar gewesen sein. „Nimmt man die Zahlen zusammen, ist unser wichtigstes Ergebnis, dass man mit dem iPhone und dem iPod Touch als Spieleplattform rechnen muss. Fünf Prozent des Umsatzes an einer Branche mit 10 Milliarden Dollar Jahresumsatz 18 Monate nach der Markteinführung sind von Bedeutung.“

Ganz allein für sich hat Flurry die Erkenntnis nicht, dass sich das iPhone zu einer wichtigen Spieleplattform entwickelt hat. So legte die Spielemesse Game Developers Conference (GDC), die vom 9. bis 13. März in San Francisco stattfand, in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das iPhone. Im Vorjahr seien iPhone-Spiele noch unter dem Label GDC Mobile gelaufen, aber jetzt gebe es so viele davon, dass man einen eigenen Bereich geschaffen habe, sagten die Veranstalter vorab.

Immer mehr mobile Spiele laufen auf einem iPhone (Diagramm: Flurry Analystics).
Immer mehr mobile Spiele laufen auf einem iPhone (Diagramm: Flurry Analystics).

Themenseiten: Apple, Business, Mobile, Nintendo, Personal Tech, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone nimmt Sony und Nintendo Anteile am Spielemarkt ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *