Warnnung vor Phishing-Attacke auf Facebook-Nutzer

Cyberkriminelle versenden E-Mails, in denen sie Nutzer des Social Network auffordern, ihr Passwort zu ändern. Dazu sollen sie ein angehängtes ZIP-Archiv öffnen. Dieses enthält Schadsoftware, die Benutzernamen und Passwörter ausliest.

McAfee warnt vor einem neuen Phishing-Angriff auf Nutzer des Sozialen Netzwerks Facebook. Cyberkriminelle versenden demnach E-Mails, in denen sie behaupten, dass Facebook das Passwort eines Empfängers aus Sicherheitsgründen geändert habe. Um ein neues Kennwort zu erhalten, soll man eine angehängte ZIP-Datei öffnen.

Klickt ein Anwender auf den Dateianhang, wird Schadsoftware auf seinem Rechner installiert. Diese liest Benutzernamen und Passwörter von Facebook und anderen Diensten aus. Da das Soziale Netzwerk mittlerweile mehr als 400 Millionen Nutzer hat, stuft McAfee die Gefahr, die von der Phishing-Attacke ausgeht, als sehr hoch ein.

Die E-Mail, die mit „Your Facebook“ unterzeichnet ist, enthält den Sicherheitsexperten zufolge zwei offensichtliche Hinweise, die Anwender stutzig machen sollten. Zum einem versendet Facebook niemals Nachrichten mit einem Dateianhang, und zum anderen enthält der Text Rechtschreib- und Grammatikfehler.

In einem Blogeintrag rät McAfee allen Empfängern der Spam-Nachricht dazu, diese sofort zu löschen und den Dateianhang nicht zu öffnen. Zudem sollten Anwender eine Firewall sowie Antivirensoftware auf ihrem Computer installieren und die Programme stets auf dem neuesten Stand halten.

In einer E-Mail fordern Cyberkriminelle Nutzer von Facebook auf, ihr Passwort zu ändern (Bild: McAfee).
In einer E-Mail fordern Cyberkriminelle Nutzer von Facebook auf, ihr Passwort zu ändern (Bild: McAfee).

Themenseiten: Facebook, McAfee, Networking, Soziale Netze, Spam

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Warnnung vor Phishing-Attacke auf Facebook-Nutzer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *