Android Market wächst in drei Monaten um 50 Prozent

Inzwischen listet er über 30.000 Anwendungen. 61,2 Prozent der Applikationen sind kostenlos erhältlich. Allein im Februar stellten Entwickler 5565 neue Apps für Android zum Download bereit.

Google bietet über seinen Android Market inzwischen mehr als 30.000 Anwendungen für Geräte mit dem Open-Source-Betriebssystem an. Damit ist die Zahl der verfügbaren Programme seit Dezember von 20.000 Stück um 50 Prozent gestiegen. Das meldet MobileCrunch unter Berufung auf einen Sprecher des Suchanbieters.

Wie die Website AndroLib berichtet, sind 61,2 Prozent der Apps im Android Market gratis, 38,8 Prozent werden kostenpflichtig angeboten. Der Anteil von Spielen am gesamten Angebot liegt bei 14,4 Prozent, die restlichen 85,6 Prozent fallen in die Kategorie Anwendungen. Den größten Zuwachs an neuen Applikationen hatte es im Februar mit 5565 Stück gegeben.

Grund für das rasante Wachstum ist die steigende Zahl von Mobiltelefonen, die Googles Handybetriebssystem nutzen. Nach Angaben der Marktforscher von Comscore verzeichnete Android auf dem US-Smartphone-Markt zwischen November und Januar das größte Wachstum und konnte seinen Marktanteil von 2,8 Prozent auf 7,1 Prozent steigern. IDC erwartet, dass Android bis 2013 iPhone OS und BlackBerry OS überholen wird.

Apple bietet in seinem App Store für iPhone, iPod Touch und iPad mittlerweile mehr als 140.000 Anwendungen an. Die Zahl der erhältlichen Programme hat damit seit Anfang November von 100.000 Stück um 40 Prozent zugelegt. IDC geht davon aus, dass im laufenden Jahr die Marke von 300.000 Stück erreicht wird.

Themenseiten: Android, Google, Handy, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android Market wächst in drei Monaten um 50 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *