TomTom aktualisiert seine iPhone-Navigationslösung

Das Update liefert eine lokale Google-Suche und neues Kartenmaterial. Außerdem senkt es bei Ansage von Navigationsanweisungen die Musiklautstärke. Der Wechsel zwischen Tag- und Nachtansicht erfolgt automatisch.

TomToms iPhone-Routenplaner (Bild: TomTom)
TomToms iPhone-Routenplaner (Bild: TomTom)

TomTom hat am Wochenende Version 1.3 seines iPhone-Routenplaners veröffentlicht. Das Update liefert unter anderem die von TomToms Navigationsgeräten bekannte lokale Google-Suche, mit der sich beispielsweise Restaurants oder Geschäfte in der Nähe finden lassen.

Während der Ansage von Navigationsanweisungen senkt die Anwendung ab sofort die Lautstärke der laufenden Musik ab und hebt sie anschließend wieder an. Neu ist auch ein automatischer Wechsel der Tag- und Nachtansicht.

Ein Abonnement von TomToms Verkehrsinformationsdienst HD Traffic lässt sich jetzt direkt aus der Applikation heraus kaufen. Zieladressen von anderen Anwendungen und Websites können der TomTom-App hinzugefügt werden, um direkt dorthin zu navigieren oder sie zur späteren Verwendung als Favoriten zu speichern. Zudem wurde das enthaltene Kartenmaterial auf den neuesten Stand gebracht.

TomToms Navigationssoftware läuft auf den iPhone-Versionen 3G und 3GS sowie dem iPod Touch mit iPhone OS 3.0 oder höher. Die Anwendung kann über Apples App Store heruntergeladen werden.

Sie kostet mit Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) im App Store knapp 60 Euro. Für die Version mit Karten für Westeuropa werden 80 Euro fällig. Weitere Varianten mit Kartenmaterial für Osteuropa sowie die USA und Kanada gibt es für 70 respektive 55 Euro.

Außerdem bietet TomTom eine Autohalterung an. Das Car Kit für iPhone und iPod Touch verfügt über einen eigenen GPS-Empfänger, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie eine Ladevorrichtung und kostet rund 100 Euro.

Themenseiten: Apple, GPS, Handy, Mobil, Mobile, Navigation, TomTom, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TomTom aktualisiert seine iPhone-Navigationslösung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *