Dolby bringt 3D-Chatsystem für Spiele auf Macs und Konsolen

Mit Axon 3D Voice-Chat kann man seine Gesprächspartner in Spiele-Umgebungen räumlich einordnen. Das Software Development Kit soll ab April verfügbar sein. Dolby sieht die Mac-Plattform als Wachstumsmarkt für Spiele.

Logo Dolby Axon

Dolby Laboratories hat angekündigt, Axon 3D Voice-Chat auch für die Spielkonsolen Xbox 360 und PlayStation 3 sowie für Mac OS verfügbar zu machen. Das Software Development Kit (SDK) soll ab April für Entwickler verfügbar sein. Zur Zeit wird es von ausgewählten Entwicklern getestet.

Die Technik ist seit einem Jahr für PC-Spiele auf dem Markt. Mit Axon 3D können Spieler beim Voice-Chat hören, wo sich ihre Mitspieler im virtuellen Raum befinden. Die Technik ordnet die Chat-Stimmen also in einem dreidimensionalen Raum an. Das funktioniert mit Kopfhörern, 5.1- und 7.1-Lautsprechersystemen.

Ein Dolby-Sprecher erklärte gegenüber ZDNet, was Axon 3D in Spielen bringt: „Die Vorteile gehen über den reinen 3D-Klang hinaus. Zusätzlich normalisiert die Technik die Lautstärke und sie reduziert Echos sowie Hintergrundrauschen. Zusätzlich berücksichtigt sie auch Dinge wie Spieler, die sich hinter einer Mauer oder verschlossenen Türen befinden – also Spielelemente außer der Entfernung, die Schall schlucken können.“

Konsolenentwickler könnten mit dem neuen Axon-3D-SDK Effekte programmieren, die es auf dem PC so nicht gebe. Zum Beispiel könne man mit gemischten Lautsprecherkonfigurationen umgehen, bei denen manche Spieler Stereokopfhörer, andere Surround-Klangsysteme haben. Das komme auf Konsolen wie der Xbox 360 und der Playstation 3 häufig vor.

Entwickler könnten auch ein Walkie-Talkie in ihre Voice-Chat-Systeme einbauen. Die Spieler sprächen dann mit weit entfernten Mitspielern so, als benutzten sie ein Funkgerät.

Der Sprecher erklärte auch, dass Macs zwar nicht an die Spiel-Performance von PCs und Heimkonsolen herankämen, Mac-Systeme seien aber ein Wachstumsmarkt. „Auf jeden Fall gibt es ein paar wichtige Spiele, die auch auf dem Mac laufen. Steam hat gerade bekannt gegeben, dass sie jetzt auch Macs bedienen. Außerdem sind fünf Prozent der World-of-Warcraft-Spieler Mac-Benutzer.“

Die einzige populäre Konsole ohne Axon-Support von Dolbys neuem SDK ist Nintendos Wii. Der Grund: Diese Konsole hat kein Dolby-Digital-Soundsystem. Stattdessen benutzt sie Dolbys Pro-Logic-II-Technik, die Stereo- in Surroundklang umwandelt. Außerdem gibt es zur Zeit nur acht Wii-Titel mit Voice-Chat.

Themenseiten: Geforce, Grafikchips, Konsole, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dolby bringt 3D-Chatsystem für Spiele auf Macs und Konsolen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *