Trojaner in Treiber für USB-Ladegerät entdeckt

Die Software stand drei Jahre lang zum Download bereit. Jetzt hat sie der Hersteller vom Netz genommen. Der Ursprung der Malware ist unklar. An der Aufklärung des Falls arbeiten US-Regierungsbehörden mit.

USB-Ladegerät von Energizer (Bild: Amazon.com)
USB-Ladegerät von Energizer (Bild: Amazon.com)

Einer Warnung des US Computer Readiness Team (US-CERT) zufolge enthält die mittlerweile drei Jahre alte Treibersoftware für das Ladegerät Energizer Duo USB eine Hintertür, über die Kriminelle aus der Ferne die Kontrolle über einen PC übernehmen könnten. Energizer zufolge wurde die Windows-Software für das Modell mit der Seriennummer CHUSB als Download bereitgestellt.

„Das Installationsprogramm der Energizer-Duo-Software platziert die Datei UsbCharger.dll im Anwendungsverzeichnis und Arucer.dll im Windows-Systemverzeichnis system32“, so das US-CERT. „Arucer.dll ist eine Hintertür, die nicht autorisierten Fernzugriff ermöglicht, indem sie eingehende Verbindungen über TCP-Port 7777 zulässt. Zu ihren Fähigkeiten gehört es, Verzeichnisse aufzulisten, Dateien zu senden und zu empfangen sowie Programme auszuführen.“

Energizer teilt mit, es könne sich nicht vorstellen, wie der Trojaner in das Programm gekommen sei. „Energizer hat den Verkauf dieses Produkts eingestellt und die Download-Site für die Software vom Netz genommen“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir arbeiten nun sowohl mit dem US-CERT als auch mit Regierungsbehörden daran, zu ermitteln, wie der Code in die Software kommen konnte.“

Nutzern, die die Software auf ihrem System installiert haben, rät das US-CERT, das Programm zu deinstallieren und die Datei Arucer.dll von Hand zu löschen. Es empfiehlt auch, per Firewall den Port 7777 komplett zu blockieren.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Trojaner in Treiber für USB-Ladegerät entdeckt

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. März 2010 um 12:07 von name

    treiber für ldaegerät?
    und wozu braucht man für ein USB ladegerät einen treiber?
    anschließen und schon stehen die 5V vom USB bus zur verfügung.

    habe einen LiIon Notlader für PPC und dieser wird unter anderem über den USB bus geladen. das teil erscheint nicht mal im system. wozu auch. es nutzt ja nur die 5V vom USB bus.

    für mich also völlig unklar wozu da ein treiber benötigt wird.

    • Am 23. Februar 2011 um 16:14 von Bolte

      AW: treiber für ldaegerät?
      Bei dem "Treiber" handelt es sich um ein Programm, mit dem Du dir den Ladezustand deiner Akkus auf deinem Rechner anzeigen lassen kannst.

      Gruß
      Bolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *