Microsoft-Tablet „Courier“ mit zwei Bildschirmen kommt angeblich dieses Jahr

Es soll rund 13 mal 18 Zentimeter groß sein. Als Betriebssystem dient Windows CE, der Prozessor kommt von Nvidia. Anderen Quellen zufolge handelt es sich nur um einen Prototyp.

Engadget hat Einzelheiten zu Microsofts angeblich geplantem Tablet-PC „Courier“ kolportiert. Das System mit zwei Displays soll im geschlossenen Zustand rund 13 mal 18 Zentimeter groß sein und noch im Jahr 2010 erscheinen.

Außerdem berichtet der Technikblog, dass es Microsofts Embedded-Betriebssystem Windows CE und einen Nvidia-Prozessor der Reihe Tegra 2 nutze. Microsoft wollte keinen Kommentar abgeben.

Im Januar hatte Robbie Bach, der Chef von Microsofts Entertainment-Sparte, die Authentizität eines Videos von „Courier“ bestätigt. Er wollte aber nicht sagen, wie weit die Entwicklung des gezeigten Produkts war. „Wir machen jede Menge Probevideos mit experimentellen Geräten“, so Bach. „Das im Internet herumgegangene Video des als Courier bezeichneten Geräts war eines davon. Wir drehen sie reihenweise. Wir geben keinen Kommentar dazu ab.“

Quellen von ZDNet sagten, Courier sei ein Prototyp, den ein Team rund um Microsoft-Manager J. Allard entwickelt habe.

Themenseiten: Displays, Microsoft, Mobil, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft-Tablet „Courier“ mit zwei Bildschirmen kommt angeblich dieses Jahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *