Apple startet iPad-Verkauf im April

Das Tablet kann in den USA ab dem 12. März vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt dort am 3. April. In Deutschland wird das iPad ab Ende April mit WLAN und UMTS verfügbar sein.

Wie Apple heute auf seiner US-Website bekannt gegeben hat, wird das iPad ab dem 3. April erhältlich sein – allerdings vorerst nur in den USA. Vorbestellungen für die WLAN-Version nimmt der Hersteller ab dem 12. März entgegen.

In Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, der Schweiz und Spanien soll die Auslieferung anders als erwartet erst Ende April beginnen. Dafür soll neben dem WLAN-Modell dann auch die UMTS-Variante verfügbar sein. Die Euro-Preise stehen noch nicht fest.

Mit dem Marktstart im April geht auch Apples Buchladen iBooks in den USA online. Einen konkreten Launchtermin für andere Länder hat Apple noch nicht genannt.

Apple hatte das iPad im Januar vorgestellt. Damals hieß es, die WLAN-Varianten sollten weltweit in 60 Tagen (bis Ende März), die UMTS-Geräte in 90 Tagen (bis Ende April) erhältlich sein.

[legacyvideo id=88072376]

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple startet iPad-Verkauf im April

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *