CeBIT: Veranstalter sind mit bisherigem Messeverlauf zufrieden

Messechef Ernst Raue zufolge läuft alles "wie am Schnürchen". Viele Aussteller haben in den ersten Tagen deutliche Besucherzuwächse verzeichnet. Am Wochenende soll der Besucherandrang nochmals zunehmen.

Die Deutsche Messe AG hat zur Halbzeit der CeBIT in Hannover ein positives Zwischenfazit gezogen. „Die ersten zwei Tage sind hervorragend verlaufen“, sagte Messevorstand Ernst Raue. An beiden Tagen habe man einen spürbaren Besucherzuwachs verzeichnet. „Es läuft wie am Schnürchen.“

Bei den Gesprächen auf den Ständen sei spürbar, dass sich die Stimmung bei Anbietern und in den Anwenderbereichen aufzuhellen beginne, so Raue. „Die neue Planung des Geländes macht sich bezahlt. Die Besuchsfrequenz auf den Ständen der Aussteller hat deutlich zugenommen. Viele haben in den ersten Tagen Zuwächse von 20 Prozent und mehr verzeichnet.“ Für das Wochenende stelle sich die CeBIT auf eine weiter steigende Besuchernachfrage ein.

Zu den Höhepunkten des vierten CeBIT-Tages am Freitag zählen der Messeleitung zufolge der „Navigation Day“ und die Auftritte des Flickr-Mitgründers Stewart Butterfield sowie des Linden-Labs-CEO Mark Kingdon bei den CeBIT Global Conferences. Zum Abschluss des Tages findet im Rahmen der Veranstaltung „CeBIT Sounds“ ein Konzert der Band „The Boss Hoss“ statt.

Themenseiten: Business, CeBIT, Deutsche Messe, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Veranstalter sind mit bisherigem Messeverlauf zufrieden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *