CeBIT: LG führt 1-TByte-NAS für 200 Euro ein

Es ist für den Wohnzimmereinsatz gedacht und basiert auf Festplatten. Modelle mit DVD- und Blu-ray-Laufwerken sollen folgen. Sie sind in Schwarz und Weiß sowie mit und ohne DLNA-Unterstützung erhältlich.

LG Electronics hat auf der CeBIT in Hannover eine Reihe von Speichersystemen mit Netzanbindung (Network Attached Storage, NAS) vorgestellt. Als erstes wird davon das festplattenbasierte Modell N1T1 im April erscheinen. Das Gerät kostet mit 1 TByte Kapazität 199 Euro.

Heim-NAS-System von LG der Reihe N2 (Bild: LGE)
Heim-NAS-System von LG der Reihe N2 (Bild: LGE)

Sein Gehäuse ist in Schwarz oder Weiß lieferbar. Alternative gibt es auch eine Variante mit 2 GByte. Das NAS ist DLNA-zertifiziert, kann also Inhalte für kompatible Heimelektronik über Ethernet bereitstellen. Neben einem Netzwerkanschluss hat es auch einen USB-Port und kann als externes Laufwerk dienen.

Im Lauf des Jahres sollen zwei weitere Speichergeräte folgen: das N4 und das N2, die es als Blu-ray- oder DVD-Variante geben wird. Sie speichern die über Netzwerk eingehenden Daten auf optischen Medien oder lesen sie umgekehrt von diesen wieder aus. Die maximale Kapazität liegt bei Blu-Ray bei 50 GByte pro Disc, bei DVD beträgt sie 8,5 GByte.

Die NAS-Geräte werden große Datenmengen auf mehrere Medien verteilen können. Auch das N2 wird DLNA-kompatibel sein, nicht jedoch das N4. Weitere Informationen zu den Geräten und ihre Preise will LG erst später bekannt machen.

Alle drei Modellserien verbrauchen im Standby unter 1 Watt. LG beschreibt sie als „leise“ – für den Einsatz im Wohnzimmer ein Schlüsselkriterium.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, LG Electronics, Messe, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: LG führt 1-TByte-NAS für 200 Euro ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *