CeBIT: Xing verbindet sich mit Outlook

Nutzer können in Outlook Informationen wie Profilbild, Position, Unternehmen oder Statusupdates ihrer Kontakte sehen. Die Lösung sorgt auch für eine Integration ins Adressbuch. Sie soll im Juni zum kostenlosen Download bereitstehen.

Microsoft und Xing haben auf der CeBIT eine Kooperation angekündigt. Im Juni soll ein Connector zur Integration des sozialen Netzwerks in Outlook bereitstehen.

Xing-Nutzer können mit der Software in Outlook Informationen wie Profilbild, Position, Unternehmen oder Statusupdates ihrer Kontakte sehen. Die eigenen Xing-Kontakte werden inklusive Profilbild im Outlook-Adressbuch angezeigt. Der Social Connector sorgt ständig für die Synchronisation. Auch das Einladen von Mitgliedern ist möglich.

Microsoft hat ähnliche Kooperationen mit LinkedIn, Facebook und MySpace geschlossen. Der Connector für LinkedIn steht schon zum Download bereit.

Der Outlook Social Connector wird im kommenden Outlook 2010 integriert sein. Für die Vorgängerversionen 2003 und 2007 kann er heruntergeladen werden.

Integration von Xing in Microsoft Outlook (Screenshot: Microsoft).
Integration von Xing in Microsoft Outlook (Screenshot: Microsoft).

Themenseiten: CeBIT, E-Mail, Facebook, Internet, LinkedIn, Messe, Microsoft, Myspace, Networking, Software, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Xing verbindet sich mit Outlook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *