CeBIT: Sipgate schaltet seine iPhone-App für UMTS frei

Apple hat die Beschränkung von VoIP-Telefonaten auf WLAN-Verbindungen aufgehoben. iPhone-Besitzer können mit der Software nun auch über UMTS Gespräche führen und SMS sowie Faxe verschicken. Die Preise beginnen bei einem Cent pro Minute.

Mit dem Sipgate-Client fürs iPhone lassen sich für 7,9 Cent auch SMS versenden (Bild: Sipgate).
Mit dem Sipgate-Client fürs iPhone lassen sich auch SMS versenden (Bild: Sipgate).

Sipgate hat seinen VoIP-Client für das iPhone für die UMTS-Nutzung freigeschaltet. Das teilte das Unternehmen auf der CeBIT mit. Bislang konnten Firmenkunden von Sipgate sowie Privatnutzer nur via WLAN mit dem Apple-Handy telefonieren. Diese Restriktion hat Apple jetzt aufgegeben. Die Software ist kostenlos im App Store erhältlich.

Gespräche ins deutsche Festnetz kosten je nach Sipgate-Tarif zwischen 1 Cent (Sipgate Plus) und 1,79 Cent pro Minute (Sipgate Basic). Für Telefonate ins nationale Mobilfunknetz werden 12,9 respektive 14,9 Cent pro Minute fällig. Anrufe lassen sich direkt aus den Kontakten und aus der Anrufliste heraus initiieren.

Auch Faxe und SMS können mit der Software versendet werden. Für Kurznachrichten berechnet Sipgate 7,9 Cent. Mit der iPhone-Kamera können Nutzer Dokumente für den Faxversand abfotografieren.

Die Software läuft sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPod Touch mit iPhone OS 3.0 oder höher. Wer die App nutzen möchte, muss sich bei Sipgate anmelden.

Schon Mitte 2008 hatte Sipgate einen kostenlosen VoIP-Client für das iPhone veröffentlicht. Als Folge eines Rechtsstreits mit dem deutschen iPhone-Exklusivvermarkter T-Mobile musste der Anbieter die Software aber wieder vom Markt nehmen. Auch Skype war nach Veröffentlichung seines VoIP-Clients für das Apple-Handy mit der Telekom-Tochter aneinandergeraten.

CeBIT-Besucher können die Software am Sipgate-Stand D34 in Halle 13 ausprobieren.

Themenseiten: CeBIT, Kommunikation, Messe, Mobil, Mobile, Sipgate, Telekommunikation, VoIP, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Sipgate schaltet seine iPhone-App für UMTS frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *