Microsoft bestätigt: Starter-Version von Windows Phone kommt noch 2010

Es wird eine Variante mit Office Mobile und eine ohne geben. Windows Phone 6 Starter Edition unterstützt nur 2G-, 2.5G, CDMA- und TD-SCDMA-Netze. Microsoft verkauft es direkt an Handyhersteller.

Logo von Microsoft

Microsoft wird eine Starter-Version von Windows Phone auf den Markt bringen. Ein Sprecher des Unternehmens hat Berichte bestätigt, wonach es zwei Varianten von Windows Phone Starter Edition geben wird: eine mit Office Mobile und eine ohne.

Der Sprecher erklärte, dass Handyhersteller die Windows Phone 6 Starter Edition direkt über Microsoft beziehen können. Darüber hinaus sei sie bei MediaTek und BSquare erhältlich. Windows Phone 6 Starter enthalte die aktuelle Version von Office Mobile. Office Mobile 2010 werde derzeit unter Windows Phone 6.5 getestet und nach der Fertigstellung OEMs und Distributoren zur Verfügung gestellt. Er machte keine Angaben dazu, ob Office Mobile 2010 auch mit einer Starter-Version von Windows Phone auf den Markt kommt.

Im Gegensatz zu Windows Phone 6.5 wird Windows Phone 6 Starter nur 2G-Netze (GSM), 2.5G-Netze (CDMA2000 xRTT, EDGE, GPRS), CDMA (Rev A, EV-DO Revision A) und TD-SCDMA unterstützen. Erste Mobiltelefone mit Windows Phone 6 Starter sollen noch im Lauf dieses Jahres in den Handel kommen.

Mit Windows Phone Starter verfolgt Microsoft ein ähnliches Konzept wie mit den mit Windows XP und Windows Vista eingeführten Starter-Produkten. Die hat das Unternehmen speziell auf Schwellenländer ausgerichtet. Windows 7 Starter Edition wird weltweit angeboten – Home Basic ist nun die Version, die aufstrebenden Märkten vorbehalten ist. Es sieht so aus, als komme auch Phone Starter nur in Entwicklungsländern auf den Markt – und nicht als Low-End-Plattform für Industrieländer.

Microsoft hatte auf dem Mobile World Congress Mitte des Monats sein künftiges Handybetriebssystem Windows Phone 7 vorgestellt. Erste Smartphones mit dem neuen OS sollen zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Medienberichten zufolge wird das Unternehmen nach der Einführung von Windows Phone 7 den Vorgänger Windows Mobile 6.5 unter dem Namen „Windows Phone Classic“ weiterführen.

Themenseiten: Handy, Microsoft, Mobil, Mobile, Windows Mobile, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bestätigt: Starter-Version von Windows Phone kommt noch 2010

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *