Apple veröffentlicht Update für Aperture 3

Version 3.0.1 korrigiert zahlreiche Fehler. Beispielsweise wurden Probleme beim Import von Bildern, bei der Gesichtserkennung oder dem Druck behoben. Die Aktualisierung ist knapp 30 MByte groß.

Aperture 3

Rund zwei Wochen nach dem Release von Aperture 3 hat Apple ein Update für die professionelle Bildbearbeitungs- und Fotoverwaltungssoftware bereitgestellt. Version 3.0.1 verbessert die allgemeine Stabilität und beseitigt zahlreiche Fehler.

Beispielsweise sollen Probleme beim Import von Bilddatenbanken aus früheren Aperture-Versionen und iPhoto nach Installation der Aktualisierung der Vergangenheit angehören. Gleiches gilt für die Direktübertragung von Fotos von einer Kamera.

Apple hat nach eigenen Angaben auch den Ressourcenverbrauch verbessert und Fehler bei der Gesichtserkennung „Faces“, der Geotagging-Funktion „Places“, dem Druck und der Bearbeitung von Fotos nach Nutzung eines externen Editors beseitigt. Eine Liste aller Änderungen findet sich in den Release Notes.

Apple empfiehlt allen Nutzern von Aperture 3, das 29,41 MByte große Update zu installieren. Es steht seit gestern auf der Apple-Support-Website zum Download bereit.

Themenseiten: Apple, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht Update für Aperture 3

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *