PocketGear kauft Konkurrent Handango

Gemeinsam bildet man den weltweit größten unabhängigen Shops für mobile Software. Das Angebot umfasst mehr als 140.000 Programme. Zu den unterstützten Betriebssystemen gehören Android, Symbian, Blackberry und Windows Mobile.

Logo von PocketGear

Der auf Anwendungen für mobile Geräte spezialisierte Anbieter PocketGear hat seinen Mitbewerber Handango übernommen. Die beiden Unternehmen machten keine Angaben zum Preis. Der Zusammenschluss schafft den nach Unternehmensangaben größten plattformunabhängigen Marktplatz für mobile Applikationen.

Der Katalog des neuen gemeinsamen App Store umfasst mehr als 140.000 kommerzielle und kostenlose Anwendungen für mobile Geräte, die auf Android, Symbian OS, Blackberry, Windows Mobile, Palm, Linux oder Java basieren. Der Vertrieb erfolgt unter anderem über mehr als 40 Partner, darunter Handyhersteller, Mobilfunkprovider und Medien- sowie E-Commerce-Unternehmen. Das PocketGear-Entwicklerprogramm zählt nach dem Zusammenschluss mehr als 32.000 Teilnehmer.

„Unser Ziel ist es, einen unabhängigen App Store zu schaffen, der weltweit alle mobilen Endgeräte, Softwaretitel und Netzbetreiber unterstützt“, erklärte Jud Bowman, Präsident und CEO von PocketGear. „Durch den Zusammenschluss der beiden größten unabhängigen App-Store-Betreiber generieren wir mehr Volumen und Wertschöpfung für alle Mitglieder des unabhängigen App-Store-Ökosystems.“

Das neue Gemeinschaftsunternehmen steht weiterhin unter der Leitung Bowmans. Alex Bloom, der bisherige CEO von Handango, übernimmt die Rolle des Chief Operating Officer.

Der größte Anbieter mobiler Anwendung ist Apple. In seinem App Store bietet das Unternehmen laut einer Statistik von Distimo mehr als 150.000 Programme für das iPhone an. Der Android Market umfasst etwa 20.000 Titel.

Themenseiten: Business, Handy, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PocketGear kauft Konkurrent Handango

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *