Vierte Alpha von Fennec für Windows Mobile erschienen

Die Vorabversion liefert erweiterte Unterstützung für virtuelle Bildschirmtastaturen. Zudem wurden Geschwindigkeit, Stabilität und Integration in Windows Mobile verbessert. Fennec 1.1 Alpha 1 steht als CAB- oder EXE-Datei zum Download bereit.

Mozilla hat gut zwei Wochen nach der Final von Firefox Mobile 1.0 für das Linux-Handybetriebssystem Maemo eine vierte Alpha des Mobilbrowsers Fennec für Windows Mobile freigegeben. Fennec 1.1 Alpha 1 verbessert vor allem die Performance, Stabilität sowie Integration in Windows Mobile und nimmt kleinere Veränderungen an der Benutzeroberfläche vor.

Neu gegenüber Fennec 1.0 Alpha 3 ist die erweiterte Unterstützung von virtuellen Bildschirmtastaturen und ein Bildlauf für Frames. Zudem lässt sich Fennec nun als Standardbrowser definieren.

Den Release Notes zufolge behebt die Testversion auch zahlreiche Fehler, beispielsweise beim Öffnen von Dateien aus dem integrierten Downloadmanager. Die Zoomfunktion haben die Entwickler ebenfalls verbessert.

Fennec 1.1 Alpha 1 für Windows Mobile kann ab sofort als CAB-Installer (10,2 MByte) heruntergeladen werden. Alternativ steht jetzt auch ein experimenteller EXE-Installer zur Verfügung, der eine schnellere Installation auf einem Windows-Mobile-Telefon ermöglichen soll. Einen Veröffentlichungstermin der finalen Version von Fennec für Windows Mobile hat Mozilla bisher nicht genannt.

Themenseiten: Browser, Handy, Mobil, Mobile, Mozilla, Software, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vierte Alpha von Fennec für Windows Mobile erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *