CeBIT 2010: Was dieses Jahr alles anders werden soll

Das Leitthema der Messe ist 2010 das Schlagwort "Connected Worlds". Darunter kann man sich alles oder nichts vorstellen. ZDNet gibt einen Überblick, was auf der Messe wirklich neu ist und was lediglich aufgewärmt wurde.

Der bayerische Sänger Georg Ringsgwandl hat in seinem Lied „Welt vernetzt“ schon vor Jahren gemutmaßt: „Ich bin mit der Welt vernetzt, doch der Welt ist das egal“. Die Messeleitung in Hannover plagen solche Zweifel offenbar jedoch nicht. Sie setzt dieses Jahr ganz auf das Schlagwort „Connected Worlds„.

Wobei – ganz wichtig – Worlds im Plural steht, denn die Messe nähert sich der totalen Vernetzung aus mehreren Perspektiven, die sich in verschiedenen Messeschwerpunkten widerspiegeln. Das sind neben dem vernetzten Heim (Connected Living), die Broadband World, die vom vergangenen Jahr her bereits bekannte Web-2.0-Avantgarde der Webciety, die Welt der Telematik- und Geoinformationssysteme (CeBIT Destination ITS), wieder einmal RFID für das „Internet der Dinge“ und TeleHealth.

Daneben gibt es natürlich auch noch die üblichen Ausstellungsschwerpunkte und Veranstaltungen – allerdings dieses Jahr etwas anders geordnet, denn die Messe ist im Vergleich zum Vorjahr um vier Hallen (21, 24, 25 und 26) geschrumpft. Zwei weitere – Halle 19 und 20 – belegt SAP mit der Ausgabe 2010 seiner Kundenveranstaltung SAP World Tour. Dafür ist die im Vorjahr verwaiste Halle 23 wieder gefüllt. Dadurch mussten die verbliebenen Austeller und Veranstaltungen neue Plätze finden.

Die drei wesentlichen Neuerungen im Messeprogramm 2010 hat die Deutsche Messe AG bereits im Herbst 2009 angekündigt. Dazu gehört das neue Format „CeBIT Sounds“, ein stärkerer Mac-Fokus sowie der Einstieg der CeBIT in sogenannte „Corporate Events“.

Das erste „Corporate Event“ ist SAPs Hausmesse „World Tour“ in den Hallen 19 und 20 am Eingang Nord. Eine der Hallen davon ist geteilt und zur Hälfte für das CeBIT-Publikum ohne besondere Registrierung zugänglich. Dort stellen Technologie- und Vertriebspartner der Walldorfer aus. Die übrige Fläche ist dem SAP-Event vorbehalten und nur nach gesonderter Anmeldung zugänglich.

Der aktuelle Hallenplan der CeBIT 2010. Business-Software ist wieder in den Hallen 2 bis 6 (grüner Bereich),  Netzwerkprodukte und Breitbandforum sind in den Halle 13 und 12 (blauer Bereich). Die SAP-Hausmesse findet in den Hallen 19 und 20 statt, die Musikveranstaltung "CeBIT-Sounds" in Halle 23. Der gelbe Bereich in der Mitte, die Hallen 14 bis 17, beherbergen den Fachhandelsbereich sowie zahlreiche Aussteller aus Asien (Bild: Deutsche Messe AG).
Der aktuelle Hallenplan der CeBIT 2010. Business-Software ist wieder in den Hallen 2 bis 6 (grüner Bereich), Netzwerkprodukte und Breitbandforum sind in den Halle 13 und 12 (blauer Bereich). Die SAP-Hausmesse findet in den Hallen 19 und 20 statt, die Musikveranstaltung „CeBIT-Sounds“ in Halle 23. Der gelbe Bereich in der Mitte, die Hallen 14 bis 17, beherbergen den Fachhandelsbereich sowie zahlreiche Aussteller aus Asien (Bild: Deutsche Messe AG).

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Breitband, CeBIT, Forschung, IT-Business, Messen, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2010: Was dieses Jahr alles anders werden soll

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *