Facebook-Nutzer können bald mit Paypal bezahlen

Beide Unternehmen schließen eine strategische Partnerschaft. Sie soll vor allem kleinen Unternehmen außerhalb der USA den Zugang zu Facebook Ads erleichtern. Paypal ist künftig auch Zahlungsmittel für Facebook Credits.

Logo von Facebook

Facebook und die Ebay-Tochter Paypal haben eine strategische Partnerschaft angekündigt. Das Social Network wird seinen Kunden und Mitgliedern künftig Paypal als Bezahlmöglichkeit beim Kauf von Anzeigen und Facebooks virtueller Währung „Credits“ anbieten.

„Wir möchten den Leuten, die Facebook nutzen, wie auch Werbetreibenden und Entwicklern einen sicheren und schnellen Bezahldienst für alle unsere Dienstleistungen zur Verfügung stellen“, erklärte Dan Levy, Direktor der Sparte Payment Operations bei Facebook. „Da unser Geschäft weiter wächst, werden lokale Zahlmethoden für Werbekunden, die Facebook Ads kaufen wollen, immer wichtiger.

Paypal bietet seine Leistungen in 190 Ländern und 24 Währungen an. Der Dienst wird oft von Käufern genutzt, die über keine Kreditkarte verfügen. Eine alternative Bezahlmöglichkeit ist Levy zufolge vor allem für kleine Unternehmen außerhalb der USA von großer Bedeutung.

Seit Jahren halten sich Gerüchte über einen Einstieg Facebooks in den Bereich E-Payments und die Entwicklung eines Paypal-artigen Diensts namens „Facebook Wallet„. Zuletzt beflügelte eine Stellenausschreibung für einen Bereich „Facebook Payment Operations“ die Spekulationen. Anscheinend ist diese Abteilung nun für die Zusammenarbeit mit Paypal und die Abwicklung von Zahlungen für Anzeigen und andere Dienstleistungen und Produkte des sozialen Netzwerks zuständig. Außer mit Paypal können Kunden von Facebook auch per Kreditkarte oder Mobiltelefon bezahlen.

Eine weitere Beziehung zwischen dem Social Network und der Ebay-Tochter besteht über den Paypal-Gründer Peter Thiel. Er ist einer der frühen Investoren von Facebook und sitzt im Board of Directors des Unternehmens.

Themenseiten: Facebook, Internet, Networking, Paypal, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook-Nutzer können bald mit Paypal bezahlen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *