Aus Windows Mobile 6.5 wird angeblich Windows Phones Classic

Nach der Markteinführung von Windows Phone 7 wird Microsoft Windows-Mobile-Geräte voraussichtlich als "Windows Phones Classic Series" vermarkten. Zielgruppe sind Anwender in Schwellenländern sowie Unternehmenskunden.

Nach der Einführung seines neuen Handy-Betriebssystems Windows Phone 7 will Microsoft den Vorgänger Windows Mobile 6.5 angeblich unter dem Namen „Windows Phones Classic“ weiterführen. Das meldet der Blog I started something von Long Zheng.

Geräte mit Windows Mobile 6.5 (und 6.5.3) werden in Zukunft voraussichtlich unter der Bezeichnung „Windows Phones Classic Series“ laufen. Der Name ändere sich aber erst nach dem Marktstart von Windows Phone 7. Dieser ist hierzulande kurz vor Weihnachten geplant.

Aus der Umbenennung schließen Beobachter, dass Microsoft sowohl das alte Betriebssystem als auch die zugehörigen Geräte weiter unterstützen wird. Long Zheng erklärt, dass sich die „Classic Series“ an ein Zielpublikum in Schwellenländern und an Unternehmen wende, die nicht in ein Upgrade auf Windows Phone 7 investieren wollten. Das neue Betriebssystem habe eher Privatkunden als Zielgruppe.

Windows Phone 7 wurde auf dem Mobile World Congress unter anderem auf einem HTC Touch HD2 demonstriert. Das zeigt, dass das neue Betriebssystem theoretisch auf einigen Telefonen läuft, die derzeit auf dem Markt sind.

Anwendungen für Windows Mobile 6.5.3 oder älter sollen laut Microsoft unter dem neuen Betriebssystem aber nicht mehr funktionieren. Das ist nicht nur ein Schlag für Entwickler, die ihr Geld mit diesen Anwendungen verdienen. Auch Microsoft-Partner, die Windows-Mobile-Software entwickelt haben, sind davon betroffen, etwa HTC mit seiner Benutzeroberfläche Sense.

Themenseiten: Betriebssystem, Handy, MWC, Microsoft, Mobil, Mobile, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Aus Windows Mobile 6.5 wird angeblich Windows Phones Classic

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Februar 2010 um 21:05 von schaerer

    Microsoft Mobile- eine starre Sache
    Barcelona vorbei- Microsoft vorbei
    Jeden Tag bekommt man ein Puzzlestück der Microsoft-Marketing-Strategie serviert. Unkoordiniert, jeweils mit vielen Fragezeichen verseht, teilweise widersprüchlich. Die Entwicklergemeinde muss dazu noch zur Kenntnis nehmen, dass die Entwicklung von Programmen für die „classic“-Reihe aufwärts nicht kompatibel ist. Und das Produkt sollte noch in diesem Jahr freigegeben werden?! Die Art und Weise, wie Microsoft das Thema Phone 7 behandelt, lässt vermuten, dass sie selber nicht daran glaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *