Nvidia verdoppelt Umsatz im vierten Fiskalquartal

Die Einnahmen steigen um rund 500 Millionen Dollar auf 982 Millionen Dollar. Der Überschuss beträgt nach einem Verlust im Vorjahresquartal 131 Millionen Dollar. Das Geschäftsjahr 2010 schließt Nvidia mit einem Umsatzrückgang und roten Zahlen ab.

Nvidia hat im vierten Fiskalquartal 2010 (bis 31. Januar) seinen Umsatz mehr als verdoppelt. Die Einnahmen des Unternehmens stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 481,1 Millionen Dollar (354 Millionen Euro) auf 982,5 Millionen Dollar (724 Millionen Euro). Der Zuwachs gegenüber dem dritten Quartal beträgt 9 Prozent.

Laut der am Mittwoch veröffentlichten Bilanz hat der Grafikchiphersteller einen GAAP-Nettogewinn von 131,1 Millionen Dollar (96 Millionen Euro) erwirtschaftet, 22 Prozent mehr als in den Monaten August bis Oktober 2009. Im Vorjahresquartal hatte Nvidia noch einen Nettoverlust von 147,7 Millionen Dollar (108 Millionen Euro) gemeldet.

Trotz Gewinnen und Umsatzsteigerungen im dritten und vierten Quartal schließt Nvidia das Fiskaljahr 2010 mit einem Fehlbetrag ab. Der Nettoverlust erhöht sich gegenüber dem Geschäftsjahr 2009 um 38 Millionen Dollar auf 68 Millionen Dollar.

„Nvidias Geschäfte haben sich im vierten Quartal weiter verbessert“, sagte Jen-Hsun Huang, Präsident und CEO von Nvidia. Grund dafür sei eine stabile Nachfrage nach Grafikchips für PCs und Workstations, die aber weiterhin die Produktionsmöglichkeiten des Unternehmens übersteige.

Im laufenden ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 rechnet Nvidia mit einem Umsatz im Bereich von 980 Millionen Dollar. Das würde einem Plus von 47 Prozent entsprechen. Die GAAP-Bruttomarge soll zwischen 44 und 45 Prozent liegen – und damit auf dem Niveau des vierten Fiskalquartals 2010.

Themenseiten: Business, Grafikchips, Nvidia, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Nvidia verdoppelt Umsatz im vierten Fiskalquartal

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Februar 2010 um 15:48 von Schall und Rauch

    Fehler im Artikel
    Bitte mal den Aufhänger korrigieren. Es sind nicht 982 Milliarden sondern 982 Millionen.

    Sonst könnte das Unternehmen mal eben alle anderen IT-Firmen mit einem Schlag aufkaufen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *